Dessert
Deutschland
Dänemark
Europa
Schnell
Snack
einfach
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Buttermilch - Kaltschale

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 14.10.2008



Zutaten

für
500 cl Buttermilch
500 cl Dickmilch oder Natur-Joghurt
100 g Zucker
½ Vanilleschote(n), ausgekratztes Mark oder
1 TL Vanillezucker
1 Zitrone(n), unbehandelt, abgeriebene Schale und Saft
evtl. Keks(e), zerbröselt oder klein geschnittene Früchte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Min. Gesamtzeit ca. 10 Min.
Buttermilch, Dickmilch, Zucker, Vanille, Zitronenschale und Zitronensaft miteinander verrühren. Eventuell Kekse oder Früchte hinzufügen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Maggie48

Hallo beller! Ich habe heute diese sehr leckere, erfrischende Kaltschale gemacht mit Buttermilch und Naturjoghurt. Die Zuckermenge habe ich um die Hälfte reduziert und alles am Ende mit Süßstoff abgeschmeckt. Geschichtet habe ich die Creme mit Cornflakes und frischen Heidelbeeren....sehr lecker. LG Maggie

19.06.2017 21:22
Antworten
siscp97

Eines der Dinge, die ich von meiner Zeit in Dänemark an einem heißen Sommertag vermißt habe...! Nie wieder! Habe gestern mit verschiedenen anderen Kaltschalen/kalten Suppen auch diese für eine Gruppe von ca. 40 Personen gemacht. Diese war die, für die am meisten nach dem Rezept gefragt wurde. Habe Butterkekse dazu gereicht, wünschte mir aber echte sogenannte Kammerjunkere zu haben. Jetzt muß ich nur noch dafür ein Rezept finden. Danke für ein schönes Sommeressen an einem heißen Tag!

15.07.2010 07:05
Antworten
beller1

Hallo snaga, habe mich nochmal schlau gemacht, aber die Mengenangaben standen so in dem dänischen Rezept. Ich gebe Dir Recht und behaupte nun, daß die Mengenangaben sich auf "ml" beziehen. Wenn Du das Gericht mal ausprobiert hast, kannst Du dann ja mal davon berichten. Sorry, das ich mich jetzt erst melde. Liebe Grüße, beller1

14.05.2009 09:48
Antworten
snaga

hallo zusammen :) das rezept hört sich wirklich sehr lecker an und ich werde es ganz sicher mal ausprobieren. ich denke nur, da hat sich wohl der fehlerteufel eingeschlichen. die angaben sollten wahrscheinlich in ml statt cl sein oder? lg snaga

27.04.2009 20:56
Antworten
beller1

@ manuela-one @ kikik danke schön für Eure Kommentare. So etwas kann man an heißen Tagen im Sommer gut zubereiten und sich schmecken lassen.

16.10.2008 01:29
Antworten
kikik

Hallo, das hört sich an, als wäre es perfekt für uns geeignet: ich suche für Mittags immer etwas schnelles damit die Kiddies was gutes zu Essen bekommen, wir essen nämlich grunsätzlich abends warm. Dann gibts gerne mal sowas - eigentlich eher Dessert - kommt aber bei meinen Kindern meistens ganz gut an. Ist also bereits gespeichert und wird demnächst ausprobiert. Beste Grüße kikik

15.10.2008 21:31
Antworten
manuela-one

Mhhhhhhhh das klingt nicht nur lecker, daß schmeckt auch so !!! Mach es ohne Kekse dafür aber mit Früchten. lg. manuela

15.10.2008 16:49
Antworten