Spargel auf polnische Art


Rezept speichern  Speichern

als Vorspeise oder Beilage geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 08.05.2001 387 kcal



Zutaten

für
300 g Spargel, geputzt
1 Ei(er), hartgekocht
Butter
Semmelbrösel
Petersilie, gehackt

Nährwerte pro Portion

kcal
387
Eiweiß
14,88 g
Fett
26,85 g
Kohlenhydr.
21,61 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Spargel wie gewohnt kochen.

In der zerlassenen Butter Semmelbrösel rösten. Die Menge kann jeder selbst bestimmen, je mehr, um so besser schmeckt es! Die Semmelbrösel dann über den Spargel streichen und alles kurz unter dem heißen Backofengrill knusprig werden lassen.

Vor dem Servieren das hartgekochte Ei hacken und zusammen mit der Petersilie über den Spargel streuen.

Tipps: Als Vorspeise auf gebuttertem Toast anrichten.
Ist der Spargel als Beilage gedacht, dann passen bestens Petersilienkartoffeln in Butter geschwenkt und gekochter oder roher Schinken dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

wuestenhanni

Ich habe schon oft von dieser Art gehört, aber noch nie so den Spargel serviert. Das war mein Versäumnis, denn der Spargel auf poln. Art ist ober-super-lecker. Dazu gab es nur Röstkartoffeln, aber auch ohne diese Beilage wären wir ausgekommen. Die 5* sind eigentlich zu wenig. Ein ♥liches Danke kommt von der wuestenhanni

12.06.2016 13:53
Antworten
Harzdame

Hallo Sonja! Soeben haben wir den Spargel zum Abendbrot gegessen. Einfach ein Gedicht! 5***** S terne von uns! Fotos sind unterwegs. Liebe Grüße aus dem Harz! Harzdame

12.05.2014 20:51
Antworten
fischerin49

Hallo! Gab es letzten Sonntag (nicht zum erstenmal!) und war sehr lecker. Und dann dazu Schinkenplatte und neue Kartoffeln. LG fischerin

30.04.2009 14:31
Antworten
Elli1405

War auf der Suche nach "mal etwas anderem". Die Semmelbröselkruste ist wirklich lecker. Die Kartoffeln habe ich klein geschnitten und dann gekocht und in Butter geschwenkt. So geht es schneller und die Kartoffeln sind nicht so trocken.

05.06.2005 11:00
Antworten
matsedel

Hallo Sonja, habe heute spontan Spargel nach deinem Rezept zubereitet, es war wirklich lecker und sättigend. Bei uns gab es Schinken und Pellkartoffeln dazu, Petersilie hatte ich nicht vorrätig und habe daher Dill genommen, dem Geschmack tat dies keinen Abbruch. Danke und Gruß Matsedel

24.05.2005 21:09
Antworten