Bewertung
(3) Ø3,40
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.10.2008
gespeichert: 57 (0)*
gedruckt: 1.013 (1)*
verschickt: 9 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.02.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

500 g Mehl
Ei(er)
  Salz und Pfeffer
3 EL Wasser
3 m.-große Zwiebel(n)
50 g Speck, durchwachsener
250 g Hackfleisch
250 g Spinat, blanchiert
50 g Spinat, roh
2 Bund Petersilie
1 Prise(n) Muskat
4 EL Schweineschmalz
4 EL Paniermehl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Der Teig: Mehl mit 4 Eiern, Salz und Wasser nach Bedarf zu einem glatten, festen Teig verarbeiten, den Teig halbieren und zwei gleich dünne Teigplatten ausrollen.

Die Füllung: Die Zwiebeln schälen und mit dem Speck fein würfeln. Beides in einer Pfanne so lange anbraten, bis die Zwiebeln glasig geworden sind. Vom Herd nehmen und mit dem Hackfleisch und dem Spinat durchmengen. Den rohen Spinat und die Petersilie fein wiegen und unter die Füllung arbeiten. Mit einigen Umdrehungen aus der Pfeffermühle, Salz und frisch geriebenem Muskat würzen. Je nach Festigkeit mit 1-2 Eiern eine glatte Farce zubereiten.


Eine Teigplatte im Abstand von jeweils 6 cm mit der Farce belegen, die Zwischenräume mit Wasser einstreichen. Die zweite Teigplatte darauf legen, an den Zwischenräumen fest andrücken und 6 x 6 cm große Maultaschen rechteckig ausradeln.

Inzwischen Wasser aufkochen lassen, salzen und die Maultaschen darin in 8 Minuten gar ziehen lassen. Danach abtropfen lassen.

Und nun der Clou des Ganzen: Das Schmälzen!
Im zerlassenen Schmalz das Paniermehl goldbraun rösten, die abgetropften Maultaschen in eine warme Schüssel geben und mit dem Schmalz übergießen.