Erdnuss - Schnecken


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Mürbteigkekse

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 14.10.2008



Zutaten

für
300 g Mehl
100 g Zucker
½ TL, gestr. Backpulver
1 Ei(er)
1 Eigelb
170 g Butter
2 EL, gestr. Kakaopulver
1 Vanilleschote(n), das mark
170 g Erdnüsse, (ungesalzen)
1 Eiweiß

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Erdnusskerne hacken.
Mehl und Backpulver in eine Schüssel geben. Den Zucker, Butter, Ei, Eigelb und Vanillemark dazugeben und verkneten.
Anschließend den Teig halbieren und eine Hälfte des Teigs mit dem Kakaopulver verkneten. Den Teig dann ca. eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

Nach dem Kühlen zwei Rechtecke ausrollen, das eine etwa 3cm länger als das andere. Das längere Teigstück mit Eiweiß bestreichen und gehackte Erdnüsse drauf, dann das kürzere Teigstück drauflegen und wieder Eiweiß und Erdnüsse drauf streuen. Dabei den längeren Rand frei lassen. Die Teigplatten anschließend vom nichtbestreuten Rand her einrollen und rund formen. Dann lege ich den Teig meist für noch eine halbe Stunde in den Gefrierer, anschließend ist er besser zu schneiden.

Scheiben von ca. einem halben Zentimeter schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und für ca. 10-15min. in den auf 170 Grad vorgeheizten Backofen schieben. Reicht für ca. 50 Kekse.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schubs

Hallo, die sind ja wirklich sehr lecker. Ich habe gesalzende Erdnüsse genommen und die Vanille weggelassen. LG Bettina

01.06.2011 18:11
Antworten
Nonpareils

Hallo nochmal! So, wurde ausprobiert .... und für lecker befunden. Da die Schnecken schon recht gross waren, hab ich sie vor dem Backen einfach halbiert. Sehr lecker, nächstes Mal probiere ich es mal mit etwas Nutella im Teig ... das ist sicher extra schokoladig. LG

25.11.2010 00:31
Antworten