Bewertung
(12) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
12 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.04.2003
gespeichert: 380 (0)*
gedruckt: 1.877 (21)*
verschickt: 53 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
910 Beiträge (ø0,16/Tag)

Zutaten

125 g Honig
75 g Zucker, braun
30 g Butter / Margarine
200 g Mehl
1 TL Backpulver
1/2 TL Zimt
1 Msp. Muskat (Muskatblüte), gemahlen
1 Msp. Gewürznelke(n), gemahlen
1 Msp. Piment, gemahlen
1 Msp. Kardamom, gemahlen
Ei(er), davon das Eiweiß
300 g Marzipan - Rohmasse
50 g Puderzucker
1 EL Kirschwasser
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 50 kcal

Honig, braunen Zucker und Fett in einem Topf unter Rühren so lange erhitzen (nicht kochen), bis sich der Zucker aufgelöst hat. Abkühlen lassen.
Mehl, Backpulver und Gewürze mischen und unter die Honigmasse kneten. In Folie wickeln und ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Teig vierteln und zu ca. 8 x 24 cm großen Rechtecken ausrollen. Teigränder mit Eiweiß bestreichen. Marzipan ebenfalls vierteln und zu 24 cm langen Rollen formen. In die Mitte der Rechtecke legen und einrollen. Kanten festdrücken. Dann die Rollen in dicke Scheiben, die sich zum Ende zuspitzen, schneiden. Biberle auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C 15 - 20 Minuten backen.
Puderzucker, Kirschwasser und wenig Wasser glatt rühren. Die abgekühlten Biberle dünn mit Zuckerguss bestreichen und trocknen lassen.