Der ultimative Headbanger - Geburtstagskäsekuchen


Rezept speichern  Speichern

abgewandelter Russischer Zupfkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 13.10.2008



Zutaten

für
300 g Mehl
200 g Zucker
200 g Butter oder Margarine
2 Ei(er)
40 g Kakaopulver (Backkakao)
1 Pck. Backpulver
250 g Butter, weiche
150 g Zucker
500 g Quark
3 Ei(er)
1 Flasche Butter-Vanille-Aroma
1 Pck. Puddingpulver, Vanillegeschmack
1 Dose Mandarine(n)
3 Tube/n Lebensmittelfarbe, grün, rot und lila
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Zuerst rührt man 200 g Butter mit 200 g Zucker schaumig und gibt dann nacheinander 2 Eier hinzu. Dann rührt man das mit dem Backpulver vermischte Mehl ein und knetet einen geschmeidigen Teig. Dieser muss dann mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ruhen.

¾ des Teigs werden in eine 26 cm-Springform ausgerollt und ein Rand bis ca. 2 cm unterhalb des oberen Formrandes geformt! Der restliche Teig wird ausgerollt, wobei immer darauf zu achten ist, dass der Teig gut bemehlt ist, da er sonst leicht verklebt.

Mit Hilfe einer Papp-Schablone in Form von „Metal-Fingern“ mit einem Messer eine Teighand ausstechen und nach Belieben Buchstaben wie „Happy Birthday“ z.B. ebenfalls ausstechen. Der übrige Teig wird zur Verdickung des Kuchenbodens oder Kuchenrandes verwendet.

Für die Füllung werden 250 Butter mit 150 g Zucker schaumig gerührt und der Quark unter ständigem Rühren dazu gegeben. Dann werden nach und nach 3 Eier, das Puddingpulver und das Aroma untergerührt.

Nun teilt man die Quark-Creme in folgenden Verhältnissen auf: 3/5, 1/5, 1/5. Den größten Teil färbt man grün, die restlichen Teile rot und lila.

Erst wird die grüne Creme auf den Boden gegeben. Die rote wird in einer Spirale darüber gezogen, dazu einfach die Creme in einen Gefrierbeutel füllen, über den Kuchen halten, schnell die untere Ecke des Beutels abschneiden und die Spirale malen. Anschließend zieht man noch eine lila Spirale in die Zwischenräume von grün und rot.

Entlang der Spirale platziert man die Mandarinen und drückt sie mit einem Holzstäbchen oder Teelöffel zu ca. ¾ in die Creme hinein. So entsteht ein schönes Muster, das beim Anschneiden überrascht.

Zuletzt legt man vorsichtig die Buchstaben und dann die Hand mittig auf die Füllung. Man sollte sich vorher eine Skizze machen, so dass das Dekor schön gerade und gleichmäßig wird, da man den Teig nur sehr schwer von der Creme bekommt und dabei außerdem das Creme-Muster ruiniert.

Bei 175°C ca. 1 Stunde backen. Während des Backvorgangs darf der Backofen unter keinen Umständen geöffnet werden, da der Kuchen sonst zusammenfallen würde. Nach dem Backen lässt man den Kuchen im leicht geöffneten Ofen in der Form bis auf ca. 30°C abkühlen. Dann schneidet man vorsichtig entlang des Randes, damit der Kuchen vollständig aus der Form gelöst wird und öffnet dann den Ring. Dann lässt man den Kuchen vollends auskühlen!

Bon appétit und Rock'n Roll!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jochelbeere

Hallo, Der Tipp ,den Kuchen langsam im Ofen abkühlen zu lassen ist einfach Spitze. Bisher sind alle Käse-Kuchen immer etwas zusammengefallen. Super Rezept !!! LG.Jochen

19.10.2008 19:58
Antworten
La_cuisiniere_noir

Ein vorläufiges Bild ist in meinem Profil zu finden....!

17.10.2008 17:17
Antworten