Kirschstreusel


Rezept speichern  Speichern

die Kirschenzeit sinnvoll nutzen

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. normal 13.10.2008 6156 kcal



Zutaten

für
1 kg Kirsche(n), am besten Sauerkirschen
150 g Butter, kalte
200 g Mehl
120 g Zucker
1 Prise(n) Salz
1 TL Zimt
150 g Butter, weiche
100 g Zucker
3 große Ei(er)
Zitronenschale, abgeriebene, von einer Zitrone
375 g Mehl
3 TL Backpulver
100 ml Milch
Butter und Mehl fürs Blech

Nährwerte pro Portion

kcal
6156
Eiweiß
94,06 g
Fett
299,81 g
Kohlenhydr.
764,03 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Kirschen waschen und nach Belieben entsteinen.

Für die Streusel die kalte Butter in kleine Stücke schneiden. Mit 200 g Mehl, 120 g Zucker, Salz und Zimt in eine Schüssel füllen und mit den Fingerspitzen zerreiben und leicht zusammendrücken bis mittelgroße Streusel daraus entstanden sind.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft: 180 Grad), das Backblech buttern und mit Mehl bestäuben.

Für den Teig die weiche Butter mit 100 g Zucker cremig rühren, die Eier einzeln aufschlagen und unterrühren. Zitronenschale und Salz dazu geben. Das Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch zu der Buttermasse rühren.

Den Teig auf das Backblech streichen und gleichmäßig verteilen. Die Kirschen darauf legen und darauf die Streusel streuen. Den Kuchen auf der mittleren Schiene ca. 35 Minuten backen, bis er etwas aufgegangen und gebräunt ist.

Bei 20 Stück Kuchen 300 kcal/Stück.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Panther1981

Super lecker! Hatte nicht genug Kirschen, daher hatte ich die andere Hälfte mit Pfirsichhälften belegt. Für eine runde Form (26er) ist es allerdings etwas zu viel Teig, da könnte man locker 1/4 weg lassen, sonst wird der Teig, wie in einem anderen Kommentar hier, wirklich etwas trocken.

13.03.2021 15:36
Antworten
alex1968

Super köstlich, sehr einfach herzustellen! 5 Sterne von mir!!! P.S. Mein Boden war überhaupt nicht trocken sondern sehr fluffig und weich. Keine Ahnung, was da bei 2010mara2010 falsch gelaufen ist...

17.04.2014 18:17
Antworten
2010mara2010

so, futtern gerade die reste dieses kuches. war wirklich lecker, vor allem die streusel. ich fand allerdings den boden etwas zu trocken, was kann man denn dagegen tun? hat jemand ne idee?

17.10.2010 16:05
Antworten