Bewertung
(35) Ø4,57
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
35 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.10.2008
gespeichert: 2.218 (8)*
gedruckt: 6.046 (46)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.06.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
800 g Schweinefleisch, mageres, Putenbrust oder Hähnchenbrust
0,3 Tasse Zitronensaft
1/2 Tasse Sojasauce, dunkle
3 EL Knoblauch
1 Stück(e) Zwiebel(n)
1/4 Tasse Ketchup
1 TL Pfeffer
3 EL Zucker

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 8 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

In eine gut verschließbare Dose (praktisch wäre, wenn sie eine passende Größe hätte, um die ganzen Spieße darin marinieren zu können) den Zitronensaft, die Sojasauce, sehr fein gewürfelten Knoblauch, die sehr fein gewürfelte Zwiebel, das Ketchup (auf den Philippinen verwenden sie Bananen-Ketchup, aber es kann auch Tomaten- oder auch Curryketchup sein), Pfeffer und Zucker geben. Alles gut umrühren und dann das auf Schaschlikspieße gezogene, zuvor in kleine Stücke geschnittene Fleisch, am besten über Nacht darin marinieren. Man kann natürlich auch das Fleisch ohne Spieße marinieren und erst vor dem Grillen auf Spieße stecken.

Dann können die Spieße gegrillt werden oder in der Pfanne gebraten werden (die Knoblauch- und Zwiebelstückchen kann man vorher entfernen, wenn sie nicht erwünscht sind).

Anmerkung: Ich verwende zum Abmessen immer eine Kaffeetasse mit ca. 150 ml Fassungsvermögen.
Barbecue philippische Art
Von: Maren Jahnke, Länge: 1:29 Minuten