Handkäse mit Musik


Rezept speichern  Speichern

Handkäs mit Musik - leichte Version

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
 (50 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 13.10.2008 814 kcal



Zutaten

für
200 g Käse (Handkäse)
100 ml Apfelwein
50 ml Essig (Apfelessig oder Weinessig)
1 kleine Zwiebel(n)
n. B. Pfeffer
n. B. Kümmel

Nährwerte pro Portion

kcal
814
Eiweiß
44,44 g
Fett
61,72 g
Kohlenhydr.
9,62 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Den Handkäse in Stücke zu etwa 1 bis 2 cm Würfelstärke zerschneiden. Anschließend in ein Gefäß zusammen mit dem Apfelwein und dem Apfelessig geben. Die klein gewürfelte Zwiebel samt Pfeffer nach Belieben und ggf. Kümmel (ganz oder gemahlen) zugeben. Alles gut vermischen und ca. 20 Minuten bis 2 Stunden ziehen lassen.

Mit Butterbrot servieren.

Anmerkung: Der Apfelwein bewirkt ein schnelleres Durchziehen der Marinade. Die Zugabe von Öl ist nicht erforderlich. Dadurch wird dieses Gericht zu einem Eiweißspender ohne viel Brennwert.
Handkäse enthält 27% Eiweiß und nur 0,5% Fett. Keine Kohlenhydrate. Die Eiweißzusammensetzung ist sehr hochwertig. Ein ideales Diätgericht.

Tipp: Man kann Marinade sparen, indem man den Handkäse in einem Beutel einlegt. Die Marinade kann auch wieder verwendet werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nadja2007

es fehlt Öl in diesem Rezept. ansonsten top

08.03.2020 12:12
Antworten
gotreg

Hallo, ich lebe erst seit kurzem in Hessen. Und wollte die hessische Spezialität mal ausprobieren. Leider kann ich mich den vielen positiven Vorschreibern überhaupt nicht anschliessen. Irgendwie hat das nach gar nichts geschmeckt. Werde ich garantiert nicht nochmals mache. Aber gut - Geschmäcker sind verschieden., Gruß Regina

25.11.2019 07:39
Antworten
Gabri34

Sehr lecker! Ich habe noch etwas Salz dazu gegeben, dadurch wurde es noch herzhafter. Weil ich keinen Apfelwein hatte, habe ich Weißwein für die Marinade genommen, das ging auch prima. Dazu gab‘s dann Brezeln und ein kühles Bier.

12.09.2018 13:16
Antworten
-Monika-

Hammer! Schnell fertig und trotzdem gut im Geschmack. so, wie man ihn kennt. Ich hatte keinen Apfelwein und habe stattessen Weißwein genommen. Hat top geschmeckt und mache ich bestimmt wieder.

04.04.2018 21:14
Antworten
Riekepieke

Ich mache gerne noch Curry oder Chili dazu, um etwas Abwechslung zu haben. Ich esse dazu Gurke und Ei statt Brot, so wird es noch leichter. Die Gurke schmeckt super mit der Marinade!

27.01.2017 11:44
Antworten
EyesWideShut13

Perfekt 5***** und ohne weitere Worte!!!!!

16.06.2011 16:29
Antworten
Strubbeline74

Hallo, habe nach dieser Art schon häufiger meinen Harzer eingelegt und kann nur sagen: Immer wieder klasse! So muss er sein, megalecker! Daher auch 5*! Besten Dank und viele Grüße Strubbeline74

25.05.2011 18:10
Antworten
Leech

Mein absolutes Lieblingsrezept! Als echter "Frankfurter Bub" und mittlerweile mehr als zwei Handvoll erpropten "Musikrezepten" muss ich sagen: So und nicht anders! Werd ich jetzt gleich zubereiten...danke! Gruß Sascha

13.10.2010 11:13
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich habe noch etwas Salz, eine Prise Zucker und 2 Esslöffel Öl an die Marinade gegeben und es hat mir sehr gut geschmeckt. Die Variante mit Apfelwein und Apfelessig kannte ich auch noch nicht und Apfelwei gibt es hier auch noch nicht lange zu kaufen. LG Heinz

03.09.2009 15:22
Antworten
Partykoch1980

Die Marinade mit Apfelwein kannte ich noch nicht, immer nur mit Apfelessig, Zwiebel, Pfeffer und Kümmel. Ich finde die Idee mit dem Apfelwein gut und weiß nun endlich, was meinem Handkäse mit Musik zu dem, den früher mein Opa gemacht hat fehlte.

07.11.2008 18:42
Antworten