Bewertung
(3) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.10.2008
gespeichert: 21 (0)*
gedruckt: 225 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.02.2007
1 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

2 Schälchen Himbeeren
4 TL Balsamico
Vanilleschote(n)
1/2 Bund Zitronenmelisse
300 g Quark
50 ml Sahne
2 EL Zucker
Limone(n), unbehandelt
30  Bonbon(s) (Karamellbonbons)
2 EL Puderzucker
0,2 Liter Sekt (Asti)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Ofen auf 160°C vorheizen. Die Vanilleschoten auskratzen, das Vanillemark mit dem Quark, Zucker, Limonenabrieb und der Sahne glatt rühren. Alles in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und einen langen Streifen auf die Teller spritzen.

Die Himbeeren mit der Öffnung nach oben hintereinander auf den Quark drücken. Dazwischen jeweils ein Zitronenmelissenblatt hineinstecken. Die Himbeeren mit Balsamico füllen und die Teller mit Puderzucker bestäuben. Die restlichen Himbeeren pürieren und durch ein Sieb passieren. Mit dem Zucker und dem Asti verrühren.

Die Bonbons auf einem Backblech mit Backpapier verteilen und im Ofen ca. 10 Minuten schmelzen lassen, aus dem Ofen nehmen und samt Backpapier auf die Arbeitsfläche ziehen. Mit einem neuen Blatt Backpapier abdecken, rasch mit dem Nudelholz dünn ausrollen. 2 Minuten auskühlen lassen und danach das Backpapier abziehen. Das Karamell in feine Stücke brechen und das Dessert damit garnieren.