Asien
einfach
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Resteverwertung
Rind
Schnell
Schwein
Wok
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Curry - Pfanne

Resteverwertung mit Kokosmilch und Gemüse

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 13.10.2008



Zutaten

für
½ Kopf Weißkohl
400 g Hackfleisch, gemischtes oder Hähnchenbrust
n. B. Karotte(n)
½ Becher Kokosmilch
1 TL Currypaste (z.B. Panang-Curry)
n. B. Fischsauce
n. B. Sojasauce
n. B. Öl
n. B. Kurkuma

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Karotten schälen, waschen und klein schneiden. Den Weißkohl waschen, trocknen und ebenfalls klein schneiden. Falls kein Hackfleisch verwendet wird, das Fleisch würfeln.

Nun etwas Öl im Wok erhitzen und das Fleisch darin anbraten, bis es braun wird. Die Karotten dazu geben und mitbraten. Nach ein paar Minuten den Weißkohl zugeben und so lange braten lassen, bis er etwas zusammenfällt. Nun die Currypaste (Achtung - Dosierung je nach gewünschter Schärfe!) hinein geben, gut umrühren und mit Kokosmilch auffüllen. Aufkochen lassen, dabei immer wieder umrühren. Mit Kurkuma, Fischsauce und Sojasauce abschmecken.

Dazu passen Reis oder Asia-Nudeln.

Tipp: Sowohl die Mengen als auch die Sorten von Fleisch und Gemüse kann man super variieren, daher ist das Gericht als Resteverwertung sehr zu empfehlen - besonders, wenn man noch asiatische Zutaten "übrig" hat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

susi1405

Tolles Restefest!! Ich hatte noch einen halben Weißkohl im Kühlschrank und war auf der Suche nach einem "etwas anderem" Kohlrezept. Und das ist sooo lecker geworden. Als zusätzliches Gemüse hatte ich neben dem Weißkohl 3 Möhren und 400g braune Champignons. Eine ganze Wokpfanne voll Glück 😊 Ich habe allerdings eine ganze Dose Kokosmilch genommen und sicher 2EL gelbe Currypaste. Danke für dieses schöne Rezept! 5 🌟 und ein Foto kommt auch! Danke.

06.11.2019 15:56
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, geht ruckzuck, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

31.05.2017 10:33
Antworten
Gelöschter Nutzer

Huhu! Eine Resteverwertung wie sie uns gefällt! Neben Weißkohl gab es gemischtes Gemüse (Möhren, gelbe Bohnen, Blumenkohl, Lauch), als Beilage hatten wir Couscous. Sehr lecker!

03.04.2016 08:35
Antworten
Fiammi

Hallo, ein sehr gutes Rezept. Anstatt Curry-Paste habe ich etwas Ajvar verwendet und etwas geriebenen Kümmel. Ciao Fiammi

14.01.2014 18:40
Antworten
nina_1981

Leider habe ich gerade erst gesehen, dass unter "Zutaten" nur Karotten als Gemüse steht, man kann aber ohne Probleme auch alles andere an "Grünzeug" nehmen, was gerade da ist (gut sind z.B. Zucchini, Paprika, Zuckerschoten oder frische Champignons). Das Ganze ist eher als Basisrezept / Resteverwertung gedacht, das die Grundlage für eigene Ideen sein soll.

19.12.2009 16:40
Antworten