Fleisch
Hauptspeise
Lactose
Low Carb
Rind
Schmoren
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gulasch mit Rotwein und Crème fraiche

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 13.10.2008 370 kcal



Zutaten

für
300 g Gulasch (Rind)
300 g Gulasch (Schwein)
275 g Zwiebel(n)
Pfeffer
Salz
20 g Pflanzenfett
Paprikapulver, edelsüß
2 EL Tomatenmark
125 ml Rotwein, halbtrocken
125 ml Wasser
1 Peperoni, rot
½ Becher Crème fraîche

Nährwerte pro Portion

kcal
370
Eiweiß
14,48 g
Fett
27,29 g
Kohlenhydr.
12,42 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Das Fleisch abwaschen und trocken tupfen (evtl. noch in Würfel schneiden, falls das Fleisch als Stück gekauft worden ist). Die Zwiebeln schälen und vierteln.

Öl in einem Topf erhitzen und das Fleisch darin scharf von allen Seiten anbraten. Mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver würzen. Die Zwiebeln hinzufügen und mit anbraten. Nun Tomatenmark sowie Rotwein und Wasser zugeben. Das Ganze ca. 1 - 1,5 Std. schmoren lassen. Die Peperoni kurz dazugeben und einmal aufkochen, dann wieder entfernen. Zum Schluss 1/2 Becher Schmand oder Crème fraiche zugeben und unterrühren. Heiß servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Daniela_Düsseldorf

Es war super lecker. Habe noch paar Knoblauchzwiebeln mit geschmort und etwas Samba Oelek dazu gegeben. Super lecker. Wird es definitiv wieder geben.

09.02.2019 15:28
Antworten
sveniboy801

mache das rezept heute zum 2ten mal..ich finds klasse und simple..und schmeckt super..

28.10.2018 06:55
Antworten
Julinika

Das hat uns sehr gut geschmeckt! Wir hatten nur Schweinefleisch und haben Saure Sahne statt Crème fraîche verwendet. Dazu gab es Knöpfle. Vielen Dank für das leckere Rezept.

19.05.2018 19:53
Antworten
Rhona_HH

Hallo ☺, ich habe gestern dein Rezept ausprobiert und das 1.x Gulasch gekocht. Es hat uns allen sehr gut geschmeckt, selbst MiniMe der nicht sooo der Fleisch-Esser ist befand es als gut 😄. Mir persönlich hat noch das i-Tüpfelchen gefehlt, aber das ist Geschmackssache ☺. Vielen Dank für das tolle Rezept 💐

12.10.2017 13:35
Antworten
versatil

Hi Moni, ich habe heute Dein Rezept mit einer winzigen Änderung nach gekocht - ich habe eine halbe Chili Schote mitgeschmort! hat der Sache ein wenig Bums gegeben, war aber nicht zuuuu scharf. Insgesamt ist das Rezept aber stimmig und schmeckt einfach nur gut. LG Jürgen

03.03.2010 13:24
Antworten
Bluesister

Hallo, ein superleckeres Rezept!!!! Ich es habe allerdings etwas abgeändert, da ich nur 500g Gulasch, dafür aber 250g frische Champignon und 2 Paprikas zuhause hatte; von der Flüssigkeit habe ich auch je 200 ml genommen, da wir große "Soßenschlürfer" sind!!! Ansonsten habe ich mich an dein Rezept gehalten :-) Vielen Dank für das tolle Rezept, wird wohl ein Stammrezept werden. Gruß Bluesister

07.06.2009 18:35
Antworten