Backen
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Birnenkuchen mit Pistazienguss

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 11.10.2008



Zutaten

für
230 g Mehl
1 Pck. Trockenhefe
1 Prise(n) Salz
50 g Zucker
50 g Butter, (zerlassen und wieder abgekühlt)
100 ml Buttermilch
1 Ei(er)
etwas Zitronenschale

Für den Belag:

1 Glas Birne(n), (ca 800 Gramm)
3 Ei(er)
90 g Zucker
20 g Speisestärke
25 g Pistazien, gehackte
250 ml Schlagsahne, (Obers)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Alle Zutaten zu einem schönen Germteig verkneten, diesen ca. 45 min an einem warmen Platz zugedeckt rasten lassen (Teig soll sich auf das Doppelte vergrößern).
Danach auf einem gut bemehlten Brett noch einmal durchkneten und auf eine gut gefettete kleine Form (Blech) mit Rand 30x20 geben und mit den bemehlten Händen in die Form drücken, dabei einen ca. 1cm hohen Randwulst formen.

Birnen gut abtropfen lassen und in dünne Spalten schneiden und auf dem Teig verteilen – den Guss darüber leeren, die Pistazien darüber streuen – im vorgeheizten Rohr bei 160° Umluft ca. 20- 25min backen

Den Guss zubereiten:
Eier mit Zucker sehr cremig rühren, die Stärke unterrühren und den Obers zuletzt dazurühren.
Anschneiden erst, wenn der Kuchen abgekühlt ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

huerthi

Oh danke, war wohl zu hektisch. SORRY :-)

07.05.2019 12:48
Antworten
mima53

Hallo der Guss wird, wie im Rezept angegeben, mitgebacken **Birnen gut abtropfen lassen und in dünne Spalten schneiden und auf dem Teig verteilen – den Guss darüber leeren, die Pistazien darüber streuen – im vorgeheizten Rohr bei 160° Umluft ca. 20- 25min backen** darunter steht die Gusszubereitung! lg Mima

07.05.2019 12:44
Antworten
huerthi

Hallo..Ich bin etwas irritiert. Der Guß wird nicht mitgebacken? Er wird hier nach der Backzeit angegeben. Danke!

07.05.2019 10:40
Antworten
mima53

Hallo Reis, danke fürs Ausprobieren meine Form ist 30x20.... was die Backtemperatur anbelangt, so sind die vorgegebenen Backzeiten die eigenen Erfahrungsberichte, ich heize den Ofen immer schon gut vor (vorgeheizt steht auch im Rezept) - die Backdauer kann dann natürlich individuell auseinander klaffen, weil halt auch die Öfen unterschiedlich sind und die 1 cm Angabe bezieht sicht auf den Teigrand liebe Grüße Mima

27.01.2012 18:29
Antworten
reis80

Habe den Kuchen heute gebakcen und er ist wirklich extreem lecker! Allerdings war er selbst nach 40 Minuten bei 160° Heißluft immer noch ziemlich flüssig. Hast Du wirklich eine 20x30 cm Form genommen? Diese Form war bei mir mit Birnen und Guss nämlich über 2cm hoch gefüllt und nicht wie angegeben 1cm. Viele Grüße Reis

04.01.2012 21:19
Antworten
mima53

Hallo liebe Pumpkin-Pie vielen lieben Dank für dein tolles feedback und ich freue mich sehr, dass auch dieser feine Birnenkuchen deinen Geschmack getroffen hat und für deine 5***** Danke! liebe Grüße Mima

16.10.2008 20:23
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo liebe Mima, Ich habe heute deinen tollen Birnenkuchen gebacken und ich bin wieder ganz begeistert. Der schöne und leckere Hefe-Buttermilch Boden lässt sich gut verarbeiten und ist sehr fein im Geschmack. Ich war so auf den Guss gespannt und er ist köstlich, eine tolle Kombination mit den Birnen und den Pistazien. Da ist dir wieder etwas sehr, sehr leckeres gelungen, wie immer ist alles wunderbar aufeinander abgestimmt. Ein Mima Rezept eben !!!!!!!!!! Vielen Dank für das sehr schöne Rezept. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

16.10.2008 04:52
Antworten