Cremiges Möhrengemüse


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (16 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 11.10.2008 120 kcal



Zutaten

für
3 Möhre(n), groß
etwas Milch (fettreduziert geht auch)
1 EL Frischkäse mit Kräutern (fettreduziert geht auch)
Salz und Pfeffer
Muskat
Currypulver und weitere Gewürze nach Wahl
Sonnenblumenkerne

Nährwerte pro Portion

kcal
120
Eiweiß
4,63 g
Fett
5,82 g
Kohlenhydr.
12,15 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Die oben genannte Menge bezieht sich auf zwei Beilagenportionen.

Die Möhren schälen, die Enden entfernen und die Möhren klein raspeln. Dafür eine nicht zu feine Reibe verwenden. Die geraspelten Möhren in einen mittleren Topf geben. Etwas Milch hinzugeben, so dass die Möhren nicht ganz bedeckt sind, sonst wird die Soße am Ende zu flüssig. Etwas Salz hinzugeben und alles aufkochen lassen. Auf mittlerer Stufe und unter mehrfachem Umrühren müssen die Möhren nun gar gekocht werden. Dies dauert etwa 15 bis 20 Minuten. Wenn die Möhren weich sind, 1-2 Esslöffel (oder mehr) Kräuterfrischkäse hinzugeben, so dass die Soße eine cremige Konsistenz erhält. Mit den Gewürzen abschmecken und nach Belieben noch ein paar Sonnenblumenkerne unterheben.

Das Tolle: Es gibt so viele verschiedene Kräuterfrischkäse-Sorten, dass man dem Gemüse immer einen anderen Geschmack verleihen kann, wenn man möchte. Selbst Leute (wie ich), die eigentlich keine gekochten Möhren mögen, werden diese cremigen Möhren lecker finden. Als Nudelsoße werden auch Kinder dieses Gemüse mögen.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ankleima

Sehr leckeres Gemüse. Habe fettreduzierten Kräuterschmelzkäse dafür genommen. Auch die leichte Currynote und die Kerne passen gut. LG ankleima

20.07.2020 11:34
Antworten
DolceVita4456

Das cremige Möhrengemüse hat uns sehr gut geschmeckt. Die Currynote hat gut dazu gepasst und gibt dem Gemüse noch eine besondere Note. LG DolceVita

20.12.2019 15:49
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, vielen Dank für das perfekte Rezept genau ans Rezept gehalten lecker haben wir gegessen wird wieder kommen sehr oft. Lg Omaskröte

13.03.2019 09:22
Antworten
beetlemaus1

Hallo, eine tolle Beilage. Habe einen Nicer Dicer, damit war auch für 6 Personen alles schnell geraspelt. 😁 Leider war es bei mir etwas dünn, so habe ich mit Kartoffelpüree Pulver "eingedickt". Alle waren begeistert, Danke für diese tolle Anregung.

13.10.2018 14:59
Antworten
Alexs_Mom

Hallo, sehr schönes Rezept selbst mir, der keine gekochten karotten mag hat es sehr gut geschmeckt. wird es öfter geben !😁 LG

11.04.2018 17:27
Antworten
maikchaos

Ich hatte nur noch Knoblauchfrischkäse... hmmm war auch lecker.

11.10.2011 19:47
Antworten
knusperelfe

Hallo, ich habe noch Erbsen dazu gegeben und den Curry diesmal weg gelassen. Wird es gerne wieder geben, dann auch im Original. Gruß Knusper

17.05.2011 10:45
Antworten
jienniasy

Hallo ... ich habe dein Möhrengemüse heute nachgekocht und mich genau ans Rezept gehalten. Es war sehr gut! Danke für das schöne Rezept, von mir sehr gute 4 Sterne! LG jienniasy

10.02.2011 15:35
Antworten
happyhippo123

Habe dieses Rezept vor ein paar Tagen nachgekocht, allerdings etwas abgewandelt.... Habe die Karotten zusammen mit Kartoffeln gegart und dann mit Frischkäse verrührt. Sehr lecker. Selbst meine Kinder, die Gemüse gekocht nicht so gern mögen, haben mehr verlangt. Liebe Grüße Happyhippo

26.12.2009 18:04
Antworten
mibi

Hallo juliapellkofer, haben Deine cremigen Möhren am Freitag mit Nudeln gegessen. Waren sehr lecker, werd ich wohl jetzt öfters machen. Volle 4* von uns. Vielen Dank und schöne Grüße, mibi

22.11.2009 21:22
Antworten