Bewertung
(76) Ø4,26
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
76 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.10.2008
gespeichert: 2.852 (0)*
gedruckt: 12.343 (22)*
verschickt: 184 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.08.2005
857 Beiträge (ø0,19/Tag)

Zutaten

1 1/2 kg Kürbis(se)
Zwiebel(n)
1 Bund Petersilie, fein gehackt
2 Scheibe/n Toastbrot, grob gewürfelt
4 EL Milch
600 g Hackfleisch, gemischt
Ei(er)
5 EL Olivenöl
5 EL Balsamico
1 EL Zucker
1 Kästchen Kresse
250 g Magerquark
150 g Joghurt
 etwas Zitronensaft
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 620 kcal

Den Kürbis entkernen, schälen und in Spalten schneiden. Die Zwiebeln schälen. 2 in Spalten schneiden, 1 fein würfeln.

Den Toast mit der Milch mischen. Hack mit gehackten Zwiebeln, Ei, der Hälfte der Petersilie und dem Toast verkneten, salzen und pfeffern, zu kleinen Bällchen formen (12 Stück) und mit etwas Olivenöl bestreichen.

Den Backofen vorheizen (200°C).

Die restliche Petersilie mit Zwiebelspalten, Balsamico, Zucker, 1/2 TL Salz und dem restlichen Olivenöl vermengen und die Kürbisspalten damit bestreichen.

Alles nun auf einem Backblech verteilen und 30-40 Minuten backen.

Den Quark mit Joghurt und Kresse verrühren, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Den Dip zum Kürbis und den Hackbällchen servieren.