Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.10.2008
gespeichert: 17 (0)*
gedruckt: 413 (5)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.12.2003
8.792 Beiträge (ø1,63/Tag)

Zutaten

Hähnchen, (Maishähnchen von ca. 1300 g)
1 TL Butterschmalz
  Salz und Pfeffer
6 EL Rotkohl, karamellisiert (siehe mein Rezept)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Brüste des Hähnchens zusammen mit dem ersten Flügelknochen anhängend vorsichtig auslösen. Von dem Knochen das Fleisch abschaben, so dass er frei liegt. Die Flügelspitzen mit den oberen beiden Gliedern und das restliche Hähnchenfleisch mit den Keulen für ein anderes Gericht beiseite legen.

Brüste mit Pfeffer und Salz einreiben und in Butterschmalz auf der Hautseite mit dreiviertel Hitze anbraten. Dabei an den Fleischkanten den Garvorgang beobachten. Wenn das Fleisch bis zur Hälfte durchgegart ist, man erkennt es daran, dass es weiß wird, Brüste wenden, Platte ausstellen, den Pfannendeckel schräg auflegen und die Brüste ca. 10 Minuten ruhen lassen.

Rotkohl in die Tellermitte geben, Brüste schräg in Tranchen schneiden und links davon platzieren. Rechts vom Kohl bleibt Platz für eine weitere Sättigungsbeilage. Ich mag dazu sehr gern Salzkartoffeln.