Backen
Gluten
Lactose
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nells Käsekuchen mit Streusel

einfach, schnell und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 09.10.2008 4950 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl
15 g Kakaopulver
½ Pck. Backpulver
125 g Butter
125 g Zucker
1 Ei(er)

Für die Füllung:

3 Eigelb
125 g Butter
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
½ Zitrone(n), der Saft davon
1 Pck. Puddingpulver (Vanille)
500 g Magerquark
3 Eiweiß, gut gekühlte
Fett für die Form
Semmelbrösel für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
4950
Eiweiß
128,75 g
Fett
264,48 g
Kohlenhydr.
508,59 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Als erstes einen geeigneten Behälter zum Eischneeschlagen samt den Rührbesen in den Kühlschrank stellen. Eine 26er Springform (Ring, Boden flach, ohne Muster) fetten und mit Semmelbrösel ausstreuen.

Die ersten sechs Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und mit den Knethaken eines Handrührgerätes zu Streuseln verarbeiten. Den Teig fast komplett in die Springform geben - einen kleinen Rest für die Streusel beiseite stellen, die zum Schluss auf die Füllung sollen. Den Teig in der Form festdrücken, am besten von der Mitte zum Rand, damit man einen gleichmäßigen Boden und Rand hin bekommt. Den Rand drückt man ca. 4-5 cm hoch.
Tipp: Damit der Teig nicht an den Fingern statt in der Form klebt, kann man die Finger in Mehl tauchen.

Für die Füllung 125 g Butter mit 125 g Zucker und 1 Pck. Vanillinzucker schaumig rühren. Die Eigelbe unterrühren. Dann die halbe Zitrone in ein extra Schüsselchen pressen. Ca. 1/2 Pck. vom Puddingpulver zum Zitronensaft geben und homogen verrühren. Das Gemisch aus und Puddingpulver und Zitronensaft zur Buttermasse geben. Den Rest des Puddingpulvers auch dazustreuen. 500 g Magerquark dazugeben und alles verrühren. Das Eiweiß mit den gekühlten Rührbesen in dem ebenfalls gekühlten Behälter steif zu Schnee schlagen. Den Eischnee zu der übrigen Masse geben und sanft unterheben. Nun die Füllung auf den Teigboden geben und nach Belieben die restlichen Streusel oben drauf verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze (Umluft: 175°C, Gas: Stufe 3) ca. 45 Min. backen. Falls die Oberfläche dann noch recht blass sein sollte, noch weitere 5-10 Min. zugeben (dann aber dabei bleiben). Auskühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AngelikaG1967

Also dieser Kuchen ist echt der Hammer selbst mein Mann ist begeistert und denn kann man bei Käsekuchen nur schwer überzeugen volle Punktzahl von uns

21.09.2019 19:04
Antworten
Chefkoch_Heidi

Vielen Dank für den Hinweis. Ich habe die Eigelbe ergänzt. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

08.09.2019 08:00
Antworten
AngelikaG1967

Hab da mal eine Frage. Was passiert mit dem Eigelb was bei den Zutaten für die Füllung steht

07.09.2019 19:03
Antworten
Coulrophobie

Dieser als Käsekuchen mit Streuseln getarnter "russischer Zupfkuchen" ist wunderbar locker und luftig leicht. Er schmeckt köstlich, genau so, wie er im Rezept steht! Den machen wir wieder. =)

03.05.2015 18:17
Antworten
LaTraviata666

Scön, freut mich. Danke.

05.02.2015 15:44
Antworten
mathike

HI Nell! Habe den Kuchen gestern für meinen Vater zum Geburtstag gebacken und er kam super an! Danke für das tolle Rezept :)

05.02.2015 12:57
Antworten
ZumDicken

Danke für das tolle Rezept, Habe den Kuchen grade im Ofen; Einfach und gut; erinnert mich an Zupfkuchen :)

30.11.2013 16:58
Antworten
LaTraviata666

Danke Fundschen, das freut. :)

08.05.2015 12:25
Antworten
LaTraviata666

Oh, danke... das freut mich aber, dass nach soo langer Zeit mal jemand meinen Kuchen nachgebacken hat und er sogar schmeckte. *freu* und ebeso schöne Grüße Traviata

22.06.2011 20:49
Antworten
Fundschen

Hallo! Vielen Dank für dieses tolle Rezept! =) Es ist super lecker und total einfach zu backen! Es war der Renner auf der Feier und es war alles sofort aufgegessen! Viele Grüße, Fundschen.

22.06.2011 11:18
Antworten