Gröstl mit Steinpilzen und Pfifferlingen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 11.10.2008



Zutaten

für
500 g Pellkartoffel(n), fest kochende
300 g Pfifferlinge, geputzt
300 g Steinpilze, geputzt
80 g Speck, durchwachsen, gewürfelt
40 g Zwiebel(n), klein gewürfelt
30 g Butterschmalz
2 EL Petersilie, frisch gehackt
2 EL Schnittlauch, in Röllchen geschnitten
1 cl Sherry, medium
1 Prise(n) Muskat, frisch gerieben
Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
Paprikapulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die, am Vortag gekochten, Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. Die größeren Pilze halbieren oder in dickere Scheiben schneiden. 20 g Butterschmalz in einer ausreichend großen Pfanne erhitzen, Speckwürfel dazugeben und leicht Farbe nehmen lassen. Die Kartoffelscheiben leicht mit Paprikapulver bestäuben und in die Pfanne geben. 2 - 3 min. braten, wenden und Temperatur auf mittlere Hitze drosseln.

Parallel in einer anderen Pfanne 10 g Butterschmalz erhitzen, Zwiebelwürfel und die (ungesalzenen) Pilze zugeben. Ca. 3 min. braten, dann mit 1 cl Sherry ablöschen, weiterbraten, bis der Sherry verdampft ist.

Nun die Pilze in die Kartoffelpfanne geben, salzen und pfeffern sowie mit einer Prise Muskat würzen. Petersilie und Schnittlauch zugeben und alles gut vermengen. Zu diesem Pilzgröstl passt sehr gut Endiviensalat mit Vinaigrette.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Parmigiana

Hallo, habe das Gröstl mit krauser Glucke statt Pfifferlingen und ohne Speck nachgekocht, ist toll geworden. LG parmigiana

23.09.2022 18:36
Antworten
garten-gerd

Hallo, Rainer ! Habe heute dein Pilzgröstl genau nach Angabe zubereitet, und es hat mir sehr gut geschmeckt. Da paßt wirklich alles zusammen. Einfach und lecker ! Fotos dazu sind auch bereits unterwegs. Vielen Dank und liebe Grüße, Gerd

19.09.2013 20:18
Antworten
Jerchen

Das Rezept kenne ich als vegetarische Variante - also ohne Speck. Schmeckt sehr lecker und kann ich nur empfehlen. LG Jerchen

12.10.2008 10:23
Antworten