Gemüse
Hauptspeise
Sommer
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Geflügel
Frucht

Rezept speichern  Speichern

Hühnerbrust mit Mango - Chili - Gemüse

fruchtig - frisch und ganz schön exotisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 09.10.2008 400 kcal



Zutaten

für
1 Zitrone(n), unbehandelt
2 TL Senf, mittelscharfer
4 EL Olivenöl
4 Hähnchenbrustfilet(s)
2 Mango(s), vollreife
2 Chilischote(n), rote
2 Bund Frühlingszwiebel(n)
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Zitrone heiß waschen und die Schale fein abreiben, den Saft auspressen. Die Zitronenschale mit dem Senf und 1 EL Öl verrühren und die Hähnchenbrustfilets damit bestreichen.

Die Mangos schälen, das Fruchtfleisch vom Stein lösen und in grobe Würfel schneiden. Die Chilis waschen, den Stielansatz abschneiden. Die Schote ganz fein schneiden – mit oder ohne Kerne, je nach Gusto. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden.

In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen. Die Hähnchenbrustfilets salzen und rein legen. Von beiden Seiten mehrere Minuten braten.

Das restliche Öl in einem Topf erhitzen, Frühlingszwiebeln und Chilis darin anschwitzen, Mangowürfel hinzufügen, mit dem Zitronensaft mischen und leicht salzen. Zugedeckt ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten. Alles zusammen anrichten. Dazu passt Reis oder auch Baguette.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

miffmiff

Wirklich sehr sehr lecker, ist bereits fest ins Koch-Repertoire aufgenommen :) Ich würde aber wirklich empfehlen, nur vollreife Mangos zu verwenden, sonst bleiben die Würfel beim Erhitzen fest und man bekommt gar keine richtige Soße. Am besten klappt es mit den so genannten Flugmangos. Die sind zwar relativ teuer, aber das lohnt sich hierfür auf jeden Fall. Bisher hat's allen geschmeckt!

19.06.2010 18:05
Antworten