Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.10.2008
gespeichert: 63 (0)*
gedruckt: 689 (5)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.12.2004
3.095 Beiträge (ø0,65/Tag)

Zutaten

1 Pck. Teig, Hefeteig oder Blätterteig aus Kühlfach oder TK
1 kg Mangold, frisch oder gefrostet
750 g Brennnesseln, frisch oder gefrostet
200 g Käse, weißer in Salzlake (Feta aus Kuhmilch)
1 Dose Tomatenmark, italienisches (70 g)
2 Becher saure Sahne, (ca. 200 ml) pro Becher
1 große Kartoffel(n), sehr große
3 Zehe/n Knoblauch
1 Glas Paprika, in Streifen süß/sauer eingelegt (165 g Trockenmasse)
  Salz und Pfeffer
 etwas Paprikamark, aus der Tube
Ei(er)
  Käse, (Streukäse aus Hartkäse)
  Majoran, Brennnesselsamen
 etwas Paprikamark, sehr scharf, ungarisches aus der Tube
  Gewürzmischung, (türkische Paprikamischung)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Blätterteig aus der Kühltheke 25x48 cm oder Hefeteig auf einem Blech ausrollen und einen kleinen Rand hochziehen.
Wer will, kann aber seinen Teig auch selber herstellen.

Auf den Teig gibt man dann ital. Tomatenmark aus der Dose, das Paprikamark, ca. 3 cm lange Streifen, und das ungarische scharfe Paprikanmark, ca. 2 cm lane Streifen, und verrührt es in einem Schüsselchen.
Dazu werden die Knoblauchzehe, welche zerquetscht wurden, mit untergerührt und das Ganze mit ein wenig Saft aus dem Paprikaglas dazu geschüttet, so dass die Masse schön streichfähig wird und auf dem Teig aufgestrichen wird.

Jetzt werden der Mangold und die Brennnesseln gewaschen, blanchiert in Salzwasser und sofort wieder raus genommen und kalt abgeschreckt, danach abtropfen lassen.
Die Stiele des Mangolds habe ich vorher abgeschnitten, klein geschnitten und weich gekocht.
Dann werden der Mangold und die Brennnesseln grob zerkleinert und mit den gekochten Stielen auf dem Teig verteilt.

Die Kartoffel wird geschält und geviertelt und dann mit einem Gurkenhobel ganz dünn gehobelt und unter das Gemüse gemischt.

Der Fetakäse wird in kleine Würfel geschnitten und ebenfalls verteilt. Die Salzlake habe ich über alles geschüttet.

Zum Schluss verteilt man noch die Paprikastreifen über das Ganze und die saure Sahne mit den 5 aufgeschlagenen Eiern, welche kräftig mit Salz, Pfeffer, Majoran, wer will kann auch Oregano nehmen, der ist milder vom Geschmack her, die gewürzt wurde wird dann über allem verteilt. Darüber habe ich noch einmal kräftig mit Brennnesselsamen gewürzt, der geröstet ist und nicht so viel von einer scharfen türkischen Paprika-Gewürzmischung darüber gestreut.

Wer will, kann auch noch gerieben Hartkäse darüber streuen, oder fertigen Streukäse, egal welche Sorte. Ich habe auf den Streukäse verzichtet.

Dann wird alles für ca. 30 min. bei 200°C im Ofen gebacken.