Gemüse
Sommer
Vegetarisch
Saucen
Dips
Beilage
Vegan
Herbst
gekocht
Haltbarmachen
Paleo

Rezept speichern  Speichern

Zucchini mexikanische Art

zum Einwecken

Durchschnittliche Bewertung: 4.62
bei 24 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 08.10.2008 3588 kcal



Zutaten

für
1 kg Zucchini
1 kg Paprikaschote(n), rot und gelb
500 g Zwiebel(n)
750 ml Ketchup
250 ml Olivenöl
Salz und Pfeffer
Sambal Oelek

Nährwerte pro Portion

kcal
3588
Eiweiß
49,39 g
Fett
258,13 g
Kohlenhydr.
265,70 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Alles Gemüse klein schneiden oder grob raspeln. Mit Ketchup und Olivenöl verrühren und etwa 45 Minuten kochen, mit Salz, Pfeffer und Sambal Oelek abschmecken. Heiß in saubere Schraubverschluss-Gläser füllen. Die Gläser ca.15 Minuten auf den Kopf stellen.

Hält sich etwa 6-8 Monate.

Schmeckt sehr gut als Beilage zu Fleisch, Reis, Nudeln und Kartoffeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

trachurus

Super lecker! Habe die fertigen Gläser zusätzlich noch eine halbe Stunde in den Ofen gestellt - zur Sicherheit :-) Danke für das tolle Rezept!

13.09.2019 08:25
Antworten
Trögele

vielen Dank für das leckere Rezept.

18.07.2018 13:41
Antworten
Sonnenscheinstrahlen

Sorry, habe selbst gemachten Ketchup im Herd gemacht. (Chefkochrezept) Danke fürs Teilen.

25.10.2016 18:48
Antworten
Sonnenscheinstrahlen

Hallo, hatte soviel Zucchini im Garten heuer und da dieses Rezept sehr positiv bewertet wurde, da möchte ich gleich die doppelte Portion. Heute machte ich ein Glas auf. Die Soße etwas verdünnt, mit Kokosmilch ergänzt, dazu noch Petersilie und Brennesselsamen und ruckzuck war die Suppe fertig. Die war aber lecker. Selbst mein Mann war begeistert.t und aß gleich 3 Teller davon.

25.10.2016 18:42
Antworten
omaskröte

Hallo, vielen dank für das Rezept, so werde ich Zucchini jetzt immer haltbar machen. LG Omaskröte

08.08.2016 18:50
Antworten
majon1984

Es war so lecker! Es sind etwa 8 Marmeladengläser voll geworden. Also die größeren. Ich bin gar nicht sicher, wie viel g da drin sind ^^ Das werde ich ganz sicher nochmal machen. Danke

18.07.2013 07:15
Antworten
Elisada

Wie viele Gläser von welcher Größe werden das denn?

05.06.2013 09:11
Antworten
Goerti

Hallo! Ich habe dieses Rezept auch schon 2 mal gekocht. Wir essen es zum Grillen, als Dip usw. Bin noch gar nicht auf die Idee gekommen, ein ganzes Glas als Soße zu Reis zu verwenden! Letzten Winter habe ich es mit Kürbis ausprobiert. Auch lecker! Grüße Goerti

27.12.2012 15:57
Antworten
merrygoround

suuuuper rezept! werde ich ab nun jedes jahr machen =) schnell zubereitet und wenns mal schnell gehen muss, einfach ein glas aufmachen und zu nudeln, reis, dinkelreis etc.

27.02.2011 20:50
Antworten
karmy

Habe dieses rezept im Sommer gemacht und in Gläer abgefüll. Ist wirklich herrlich geworden. Ist ein schnelles Essen. Hab Putefleisch in Stücke geschnitten angebraten, das Gemüse dazu..fertig. da gabs Reis dazu..einfach herrlich. Wer des auf jedenfall nächstes jahr wieder machen.

10.11.2009 12:34
Antworten