Bewertung
(7) Ø3,44
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.10.2008
gespeichert: 145 (0)*
gedruckt: 1.951 (6)*
verschickt: 29 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.06.2003
1.202 Beiträge (ø0,21/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Pasta, bissfest in Salzwasser kochen
3 Zehe/n Knoblauch, schälen und ganz klein hacken
2 m.-große Zwiebel(n), schälen, in kleine Würfel schneiden
100 g Tomate(n), getrocknete, klein gewürfelt
500 g Cocktailtomaten, vierteln
4 große Fleischtomate(n), in kleine Würfel schneiden
3 Tüte/n Mozzarella, klein schneiden
500 g Rucola, putzen, waschen, Stiele entfernen
4 EL Olivenöl
  Salz und Pfeffer
  Majoran
  Basilikum
  Chilipulver
  Zucker

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Salzwasser zum Kochen bringen und die Nudeln darin bissfest kochen, abschrecken und beiseite stellen.

In einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzen, darin die gewürfelten Zwiebeln und den gehackten Knoblauch andünsten.
Dann die Fleischtomaten und die getrockneten Tomaten dazugeben und ca. 5 Minuten köcheln lassen.
Nun gebt ihr die geviertelten Cocktailtomaten dazu und würzt das ganze mit Salz, Pfeffer, Basilikum, Majoran, etwas Zucker und Chilipulver. Sollte wenig Flüssigkeit vorhanden sein, gebt einfach 100 - 150 ml Brühe dazu.
Nun reduziert ihr die Hitze und gebt den geputzten Rucola dazu und hebt in unter die Soße. Ca. 3 Minuten leicht garen. Zu guter letzt verteilt ihr den Mozzarella darüber und lasst in schmelzen.

Die gekochten Nudeln gebt ihr in eine große Servierschüssel und darüber gebt ihr die Rucola-Tomaten-Mozzarella Mischung, vermischt das Ganze miteinander und dann servieren.

Wer es nicht fleischfrei mag, brät einfach am Anfang zu den Zwiebeln und dem Knoblauch 200 g Speck.