Gemüse
Hauptspeise
Backen
Vegetarisch
raffiniert oder preiswert
Snack
Pizza
Pilze
Vollwert
Geheimrezept

Rezept speichern  Speichern

Vollkornpizza mit Zucchini und Möhren

mit außergewöhnlichem Boden

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 06.10.2008 640 kcal



Zutaten

für
100 g Möhre(n) /Karotten, gerieben
100 g Zucchini, gerieben
100 g Semmelbrösel, (Vollkornbrösel)
1 TL Öl
10 g Sojamehl (+ 7 EL Wasser) oder 2 große Eier
20 g Mehl (Vollkornmehl - Dinkel, Weizen)
80 g Champignons, frisch und gewürfelt
40 g Käse, gerieben
Salz und Pfeffer
Basilikum

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Vollkornbrösel im Öl vorsichtig 5min braun rösten. Sojamehl-Wasser-Gemisch (oder Eier), Mehl, Gewürze, Möhren und Zucchini mischen und die Vollkornbrösel gründlich unterkneten. Teig in Pizzaform auf einem gefetteten Blech schön flach drücken, den Rand mit Wasser befeuchten und bei 180-200°C etwa 20-25min backen. Zwischendurch immer mal wieder den Rand mit Wasser befeuchten. Dann mit Pilzen und Käse bestreuen und weitere 10min backen, bis der Käse geschmolzen ist.

Variation:
Ich bin der Meinung, dass man den Teig auch in eine Kuchenform geben kann und das ganze dann als Gemüsekuchen essen kann. Denn es hat gerochen wie Kuchen und auch ein wenig kuchenartig geschmeckt. Backzeit müsste man dann dementsprechend anpassen (vielleicht so 35-50min). Einfach mal mit Stäbchenprobe probieren, ob er schon durch ist.

Mit Sojamehl und Wasser hat die ganze Pizza ca. 640kcal.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

glücksmäuschen

Hallo! Deine "Pizza" hört sich ja sehr lecker an, aber ich kann mir gut vorstellen, dass sie auch so ähnlich wie Gemüsebratlinge schmecken oder man sogar welche daraus machen könnte. So als "Minipizzen". Werde ich in jedem Fall mal ausprobieren, wäre mal ne nette Alternative zum immer üblichen Pizzateig :) Wenn ichs mal ausprobiert haben werde, gibts ein Feedback ;-) Liebe Grüße glücksmäuschen

02.09.2009 10:20
Antworten