Backen
einfach
Kuchen
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schokoladen - Karamell - Muffins

Susis Schokoladen - Muffins Variation 1, reicht für 12 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 06.10.2008



Zutaten

für
30 g Margarine
200 g Mehl
2 TL Backpulver
2 EL Kakaopulver
75 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
200 ml Milch
2 Ei(er)
50 ml Sirup (dickflüssiger Karamellsirup)
12 Bonbon(s) (weiche Sahne-Karamellbonbons)
75 g Schokodekor (Schoko-Tröpfchen, zartbitter)
evtl. Margarine für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Vertiefungen einer Muffinform mit Margarine einfetten oder in jede Vertiefung ein Papierförmchen setzen.

Die Margarine in einem kleinen Topf bei mittlerer Temperatur schmelzen.

In einer Schüssel das Mehl mit Backpulver, Kakaopulver, Zucker und Vanillezucker vermischen. In einer zweiten Schüssel die Milch mit Eiern, Karamellsirup und der geschmolzenen Margarine verrühren. Die feuchte (Milch-)Mischung zu der trockenen (Mehl-)Mischung geben und kurz (!) verrühren. Die Sahne-Karamellbonbons in kleine Würfel schneiden und zusammen mit den Schoko-Tröpfchen ebenfalls unter den Teig rühren. Den Teig mit einem Esslöffel höchstens dreiviertelhoch in die Mulden der Muffinform füllen.

Das Muffinblech auf die mittlere Schiene des heißen Backofens schieben und etwa 15-20 Minuten backen. Die Muffins sind fertig, wenn sie oben aufreißen. Das Blech aus dem Backofen holen. Die Muffins fünf Minuten in der Form abkühlen lassen, dann vorsichtig herausnehmen und ganz abkühlen lassen.

Variante: Statt die Sahne-Karamellbonbons klein zu schneiden können sie auch als Füllung verwendet werden. Dazu zunächst in jede Vertiefungen der Muffinform 1 EL Teig füllen, sonst pappt das Bonbon am Boden fest.

Tipp: Grundsätzlich sollten die trockenen Zutaten nur kurz mit den feuchten vermischt werden. Zu langes Rühren macht den Teig zäh und lässt die Muffins beim Backen nicht schön aufgehen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.