Zitronenrisotto


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.66
 (243 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 30.09.2009 503 kcal



Zutaten

für
1 m.-große Zwiebel(n), fein gewürfelt
2 große Knoblauchzehe(n), fein gehackt
2 EL Olivenöl
300 g Risottoreis
⅛ Liter Weißwein, trockener
1 Liter Gemüsebrühe, ca., kochend heiß
25 g Butter
25 g Parmesan, frisch gerieben
1 Bund Petersilie, glatt, fein gehackt
½ m.-große Zitrone(n), ungespritzt, abgeriebene Schale und Saft

Nährwerte pro Portion

kcal
503
Eiweiß
11,21 g
Fett
15,36 g
Kohlenhydr.
74,45 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Zwiebelwürfel in Öl kurz anschwitzen, Knoblauch und Reis dazugeben und unter ständigem Rühren durchschwitzen. Mit Wein ablöschen. Erst wenn dieser verkocht ist, kellenweise die heiße Brühe dazugießen, dabei immer wieder umrühren. Sobald der Reis gar ist (nach ca. 25 Min.), er sollte noch Biss haben, Zitronenschale und -saft, Butter, Parmesan und Petersilie unterrühren und das Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schmeckt sehr gut zu gebratenem Fisch oder Geflügel.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

2ybtwfknvh

Habe es mit Shrimps gemacht und es war mehr als lecker !

11.08.2022 15:21
Antworten
DolceVita4456

Für das Risotto habe ich lediglich etwas mehr Zitronenabrieb genommen, ansonsten alles nach Rezept. Dazu gab es gebratene Garnelen. Ein wunderbares, sommerliches Risotto, das uns sehr gut geschmeckt hat.

03.08.2022 06:45
Antworten
Gunderfrau

Sehr, sehr lecker, einfach und schnell gemacht. Eine tolle Beilage zu gebratenem Zander.

23.07.2022 18:01
Antworten
Backofenliebling

Hallo, es hat sehr lecker geschmeckt, dazu gab es gebratenen Lachs. Mein Tip für Risotto: lt Herrn Schuhbeck gieße ich gleich die gesamte Brühe auf den Reis und decke vorsichtig mit Backpapier ab (direkt auf den Reis mit der Brühe) . So spart man sich das ständige Umrühren und Nachgießen der Brühe. Nach ca. 20 Minuten ist der Reis gar und kann weiterverarbeitet werden . Probiert es einfach aus , es gelingt ganz sicher. Liebe Grüße

15.07.2022 14:34
Antworten
panetone22

Ich habe mit diesem Rezept mein aller erstes Risotto zubereitet und ich bin richtig begeistert! Es war sooooo lecker und auch nicht schwer zuzubereiten. Ich habe den Wein weggelassen und ca 50 Gramm Parmesan genutzt. Das nächste Mal werd ich auf jeden Fall weniger Zitronensaft nehmen, da es nach dem kochen direkt schon relativ sauer war. Heute (also einen Tag später) ist es aber wirklich perfekt von der Säure her. Ich habe dazu Garnelen gemacht. Bild folgt :) danke für das Rezept!!

26.06.2022 17:48
Antworten
chica*

Das ist ein wirklich tolles Risotto! Den fünften Stern gibts von mir für die einfachen Zutaten mit super Resultat. Dazu gab es hier ebenfalls Lachs. saludos chica

23.12.2010 23:11
Antworten
Gelöschter Nutzer

Danke, chica, freut mich!!! LG, Christine

24.12.2010 09:19
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, toll, dass euch das Risotto so gut gefällt und danke für die super Bewertung!! ManuGro, danke schon mal fürs Foto!!! LG, Christine

09.03.2010 16:00
Antworten
ManuGro

Hallo, dieser Risotto ist mega-lecker. Wir hatten ganz glasig gegarten Lachs dazu. 5 ***** und ein Foto von uns für das tolle Rezept. LG ManuGro

08.03.2010 22:05
Antworten
ptbenzi

Hallo! Wir hatten das Zitronenrisotto letzte Woche zu Lachs. Das paßt hervorragend und hat uns allen geschmeckt. Vielen Dank für das schöne Rezept. LG ptbenzi

29.11.2009 10:10
Antworten