Schupfnudel - Bohnen - Pfanne


Rezept speichern  Speichern

Pfannengericht mit Bohnen, Schinken, Schupfnudeln und Crème fraiche

Durchschnittliche Bewertung: 4.39
 (199 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 05.10.2008 1127 kcal



Zutaten

für
500 g Schupfnudeln (Kühlregal)
200 g Schinken, gekochter
250 g Bohnen (Prinzessbohnen, TK)
⅛ Liter Fleischbrühe
1 Becher Crème fraîche
4 Scheibe/n Käse (Toast-Käse, z.B. Scheibletten)
n. B. Salz und Pfeffer
Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
1127
Eiweiß
55,55 g
Fett
68,50 g
Kohlenhydr.
71,49 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Prinzessböhnchen für ca. 5 Min. in kochendem Wasser garen.

Den Kochschinken würfeln und mit etwas Olivenöl in der Pfanne anbraten. Die Schupfnudeln hinzugeben und 5-8 Min. zusammen mit dem Schinken braten, bis die Schupfnudeln eine goldgelbe Farbe annehmen. Die Prinzessbohnen hinzu geben. Nun 1/8 l Fleischbrühe zugießen und mit Crème fraiche nach Belieben andicken. Nach Geschmack würzen. Als Abschluss die Käsescheiben oben auflegen, bis diese verlaufen. Sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gast29

Sehr lecker. Kommt in meine Sammlung und wird bestimmt bald wieder einmal gekocht. Statt Scheibletten haben wir bei 3 Portionen, 3 Scheiben Cheddar genommen. Vielen Dank für das gute Rezept.

26.05.2020 20:43
Antworten
babyyve83

mega lecker sogar mein Sohnemann 5 war begeistert.

01.05.2020 11:38
Antworten
maeva95

Sehr leckeres Rezept, kam bei der Suche nach „Bohnen“ da ich noch welche zuhause hatte. Habe mich noch von den Bildern inspirieren lassen und Karotten mit rein geschnippelt. Zum Schluss habe ich dann geriebenen Gouda darüber gestreut. :)

13.11.2019 18:01
Antworten
Schlösschen

Habe es heute das erste mal gemacht und habe Bohnen mit Speck und Zwiebeln von Iglo dazu gegeben, dann etwas Brühe und Schmand ohne Käse, war total lecker und wird nicht das letzte mal sein.

06.11.2019 15:53
Antworten
jso68

Sehr leckeres Gericht. Habe es mittlerweile schon öfters gekocht, allerdings ohne den toastkäse da ich ihn beim ersten Mal vergessen habe und mich das Gericht so überzeugt hat ☺️ Die Bohnen koche ich mittlerweile nicht extra ab sondern gebe es in die Pfanne direkt dazu und lasse es mit Deckel etwas garen.

29.08.2019 22:15
Antworten
jüsial

Ein leckeres Essen - wenn man den Käse wegläßt! Habe beide Varianten probiert und mit Käse ..... naja, versaut man sich das ganze Gericht. Ohne wirds wiederholt!

11.12.2010 11:37
Antworten
Küchenwusel

Hallo! einfach schnell einfach lecker Mein Sohn ist begeistert und kocht es auch gern mal selbst. Prima für Koch-Einsteiger, die Erfolgserlebnisse brauchen :-) LG Wusel

06.02.2009 17:48
Antworten
TanyaMontana

hallo, hab das rezept etwas abgewandelt: speck anstatt schinken, prinzessbohnen aus der dose (ohne vorkochen) und vom creme fraiche hab ich nur einen essöffel genommen. käse hab ich ganz weggelassen war nicht mein fall. hat mir sehr gut geschmeckt! lg

09.12.2008 18:51
Antworten
Zwerge3006

Hallo! Ich habe dein Rezept ausprobiert und ich muß sagen... es hat sehr sehr gut geschmeckt! Selbst meine Kids ( die normaler weise net so gern Bohnen essen) waren total begeistert!!! Vielen dank für das *legger* Rezept!!!! Lg Zwerge3006

16.10.2008 20:55
Antworten
allround

Ich habe heute das Gericht gekocht. Statt Creme fraiche Sauerrahm genommen und noch etwas Kräuterfrischkäse dazu, das gab einen prima Geschmack. LG allround

03.12.2019 21:33
Antworten