Camping
einfach
Fleisch
gekocht
Gluten
Hauptspeise
Kinder
Low Carb
raffiniert oder preiswert
Rind
Schnell
Schwein
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hackfleischbällchen in Tomatensoße à la Gabi

Durchschnittliche Bewertung: 3.7
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 05.10.2008 454 kcal



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, halb und halb
½ Zwiebel(n)
1 Ei(er)
1 Brötchen
Salz und Pfeffer
¾ Tube/n Tomatenmark
Oregano
½ Liter Wasser
Mehl

Nährwerte pro Portion

kcal
454
Eiweiß
28,92 g
Fett
30,19 g
Kohlenhydr.
16,99 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Hackfleisch mit dem Ei, dem eingeweichten und ausgedrückten Brötchen, Salz und Pfeffer wie gewohnt zu einem Fleischteig verkneten und kleine Bällchen daraus formen.

Das Wasser mit einer halben klein geschnittenen Zwiebel und dem Tomatenmark zum Kochen bringen. Die Hackbällchen einlegen und den Sud bei kleiner Flamme 30 Minuten simmern lassen. Anschließend die Sauce mit etwas Mehl andicken und mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Adrij

Sehr lecker. Habe sie jedoch ohne Brot zubereitet und stattdessen etwas Maisstärke genommen. Trotzdem sehr lecker geworden und geht echt einfach. Super

25.04.2016 14:29
Antworten
Foxy01

Das wird am Wochenende gleich ausprobiert :-D Das Schöne ist, dass ich alle Zutaten zu Hause hab^^ Aber ich arbeite lieber mit passierten Tomaten, da muss ich nicht wegen der Konzentration aufpassen ;-) Ich bin jedenfalls sicher, dass es lecker schmecken wird ;-) Schon mal ein liebes Dankeschön für das Rezept ;-) LG Foxy

22.10.2015 19:08
Antworten
Eldudel

fast so mach ich sie auch... >Perfekt--- ich nehme noch 500ml passierte Tomaten in die Soße und zum abschmecken noch Tomatenmark. MfG

02.04.2013 14:07
Antworten