Finnische Eibutter


Rezept speichern  Speichern

der Klassiker der finnischen Küche

Durchschnittliche Bewertung: 3.89
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 04.10.2008 425 kcal



Zutaten

für
1 Paket Butter, am besten gesalzene
3 Ei(er)
Salz
evtl. Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
425
Eiweiß
5,00 g
Fett
45,25 g
Kohlenhydr.
1,10 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Butter in eine Schüssel geben. Eier kochen, heiß schälen, zu der Butter hinzugeben und alles mit der Gabel schön zerdrücken und vermischen. Zum Schluss noch ordentlich salzen (schön salzig ist die Eibutter am besten). Pfeffer nach Bedarf - ist aber normalerweise nicht so üblich.

Das Mischverhältnis von Ei und Butter ist jedem selbst überlassen. Einfach probieren. Die Eibutter ist am besten auf getoastetem Brot, karelischen Piroggen oder anderen Brotspeisen (siehe Rezept: Estnischer Võilaibkook - estnischer Butterbrotkuchen). Aber an sich ist die Eibutter ein beliebter Brotaufstrich in Finnland und Estland.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

blauanouk

Lecker und schnell gemacht

13.06.2019 00:28
Antworten
Inchen2281

Einfach super. Eibutter ist einfach große Klasse!

16.12.2015 19:06
Antworten
laurinili

Hallo, ein willkommen anderer Brotaufstrich gegenüber Kräuter- oder Knoblauchbutter oder anderen Zubereitungsarten. Diese Butter auf ein frisches Brötchen, noch mit einer Scheibe Lachs ... LECKER! LG Laurinili

25.09.2015 17:46
Antworten
sparkling_cherry

hallo! ich fand die eibutter total lecker! es geht ganz schnell und ist einfach und genial. liebe grüße

04.03.2015 22:30
Antworten
MissSilence

Ich habe dieses Rezept noch (!!! werde ich mal nachholen) nicht ausprobiert, aber durch die gekochten Eier würde ich die Butter keinesfalls länger als ebendiese aufbewahren. Also gekühlt ca. 1-2 Wochen. LG

03.06.2012 11:59
Antworten
sweeterassugar

Habe die Butter heute zubereitet, gabs zum Abendbrot.... vielleicht mache ich nächstes mal etwas Schnittlauch mit hinein... Mich würde immer noch interessieren, wie lange man die fertige Eibutter aufbewahren kann...?

04.08.2011 22:05
Antworten
sweeterassugar

Ist die Eibutter nur zum Sofortverzehr gedacht? oder kann man sie wie "normale" Butter nach und nach verbrauchen?

31.07.2011 12:01
Antworten
Teufelsköche

...finde die eibutter noch besser wenn ein frisch geschnittener bund schnittlauch untergemischt wird und dazu frischgebackenes brot mhhh!!!!

10.01.2009 23:33
Antworten
finnin_06

die eier werden heiß in die butter gegeben, so vermischen sie sich richtig schön mit der butter und du bekommst eine schöne streichfähige masse mit eierstückchen drin. Das schmeckt super zu den karelischen piroggen!

10.12.2009 11:02
Antworten
Isfjell

Ganz große Frage: Werden die Eier HEISS in die Butter gegeben? Oder abgekühlt?

03.01.2009 11:52
Antworten