Backen
Beilage
einfach
Europa
Gemüse
Kartoffel
Party
Schnell
Spanien
Vegan
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gemüsetapas in Knoblauchöl

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 04.10.2008



Zutaten

für
2 Knolle/n Knoblauch
1 Flasche Olivenöl
8 m.-große Kartoffel(n)
4 große Fleischtomate(n)
2 große Gemüsezwiebel(n)
8 große Champignons
4 Maiskolben
1 m.-große Zucchini
1 EL Salz
1 Bund Kräuter, frische, gemischte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Kartoffeln waschen bzw. schälen und halbieren. Die Fleischtomaten waschen und halbieren. Die Gemüsezwiebeln schälen und vierteln. Die Champignons und die Maiskolben putzen. Die Zucchini waschen und in dicke Scheiben schneiden. Bitte nichts davon vorkochen!

Alle diese Zutaten auf einem Backblech nebeneinander anordnen. Eine Knoblauchknolle mit der Knoblauchpresse zerkleinern und mit dreiviertel von dem Olivenöl und dem EL Salz in einer Schüssel verrühren. Dann gleichmäßig über das Gemüse verteilen.

Ca. 30 Min. bei 220°C in den vorgeheizten Backofen geben.

In der Zwischenzeit die Kräuter putzen, klein hacken und mit der zweiten gepressten Knoblauchknolle und dem Rest des Öles vermengen. Nach den 30 Min. die Kräutermasse über das Gemüse geben und erneute 10 Min. bei gleicher Temperatur zu Ende garen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Parmigiana

Hallo, ist richtig lecker geworden, allerdings habe ich sowohl Knoblauch als auch Öl mindestens um die Hälfte reduziert. Hier kann man auch gut grobes Salz nehmen. Lecker ist dazu ein frisches Brot. Danke fürs Einstellen! parmigiana

10.09.2016 18:03
Antworten