Bananen mit Amaretto - Mandeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (26 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 04.10.2008



Zutaten

für
4 Banane(n)
125 ml Amaretto
4 EL Butter
4 EL Honig
100 g Mandelblättchen
Schlagsahne, (Obers)
Schokoladensauce

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Bananen schälen und der Länge nach durchschneiden.
In einer beschichteten Pfanne Butter und Honig erhitzen und die Bananen darin leicht anbraten – dann herausnehmen und warm stellen.
Amaretto in die Pfanne gießen und die Mandelblättchen einrühren und etwas einköcheln lassen – je 2 halbe Bananen auf Teller geben und die Amarettomandeln mit Saft darüber verteilen, mit Schokosoße übergießen und mit Schlagobers servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dalheimerin

Hallo, sehr leckeres Dessert. Die Mandelblättchen habe ich vorher etwas geröstet, dann schmecken sie mir besser und sie sind nicht so blass. Vielen Dank und liebe Grüße Dalheimerin

07.07.2019 17:26
Antworten
Kirschpralinchen

Ein Traum 😍 Das nächste Mal werde ich allerdings die Mandeln halbieren. Reicht mir für meinen Geschmack, sonst ist es zu wenig Banane.

01.10.2017 20:28
Antworten
mima53

Hallo vielen Dank, dass du das Rezept ausprobiert hast, schön zu lesen, dass es euch so gut geschmeckt hat liebe Grüße Mima

22.10.2017 11:34
Antworten
Zzwilling1955

...goil... Soll das heissen😂😂

27.07.2017 17:23
Antworten
mima53

Dankeschön!

22.10.2017 11:33
Antworten
lalalalalalala

Hallo Mima, ich hab das Rezept in der Wochenküche entdeckt und endlich gemacht. Es schmeckt herrlich Bananen mit Amaretto und Mandeln ...... ich hab noch eine Kugel Eis drauf gegeben aber dafür die Sahne weggelassen. Ein Genuss ( mit viel Kalorien *gg* ) ist das suuuuuuper. *PERFEKT* Danke für das Rezept. Liebe Grüsse Elfi

04.08.2011 20:31
Antworten
Stift1

Hallo Mima, obwohl wir keine "gebratene Bananen-Fans" sind, habe ich dieses Rezept ausprobiert - und ich muss sagen: mit dem Amaretto und den Mandeln schmeckt es toll! Auch ich habe eine Kugel Vanille-Eis dazugegeben - das ist dann einfach göttlich *lach* Wie Du auf meinen Bildern sehen kannst, habe ich auch eine Variante mit Kokosflocken (statt Mandeln) gemacht, weil ich keine Mandeln mehr hatte... - auch das ist sehr lecker! Ich kaufe immer reichlich Bananen ein - und immer bleiben welche übrig, die ich dann irgendwann entsorgen muss... - nun habe ich "die" perfekte Lösung, wie ich meine Bananen gut aufbrauchen kann! Danke für dieses tolle Rezept! Sogar meinem Mann hat es geschmeckt, darauf kannst Du Dir etwas einbilden - er ist nämlich kein Obst-Dessert-Fan... Ich schlage vor, dass diese Bananen in den "Adelsstand" erhoben werden *lach* Logisch, dass ich dafür 5***** vergebe! LG Stift

24.06.2011 17:32
Antworten
mima53

Hallo Stift, danke vielmals für deine super Rückmeldung *kiss* deine 2 Varianten dieses leckeren Dessert konnte ich ja bereits in meiner Gruppe sehen und ich war von den Bildern begeistert - ich freue mich sehr, dass du mit diesem Rezept ein für euch köstliches Dessert gefunden hast dankeschön auch für deine tolle Rezeptbewertung ganz liebe Grüße Mima

16.07.2011 21:50
Antworten
süßschnaberl

Liebe Mima! Ich lauere ja immer auf die neuesten Rezepte von Dir - jetzt sind wieder welche da und ich freu mich, den Kochlöffel nach Deinen Rezepten zu schwingen... Zu den Bananen: eine göttliche Komposition - und nachdem es - was die Kalorien angeht - eh schon wurscht war, hab ich dann noch eine Kugel Bourbonvanilleeis dazu serviert... Ich bin schwer am Überlegen, dieses Dessert an den Weihnachtstagen in eines der diversen Menüs einzubauen und damit sicherzustellen, dass nicht nur die Köchin, sondern auch die Gäste einiges an Gewicht zulegen... Danke für das tolle Rezept und wiedereinmal ganz liebe Grüße aus Oberösterreich! Ursula

18.10.2008 13:56
Antworten
mima53

Hallo liebe Ursula vielen lieben Dank für deine netten Zeilen - ich bin sehr erfreut, dass du mit den Rezepten so zufrieden bist es würde mich auch sehr freuen, wenn du dieses einfache aber doch sehr schmackhafte Dessert irgendwann zu den Weihnachtsessen dazu nehmen würdest du hast wieder toll bewertet, dafür auch DANKE! liebe Grüße Mima

20.10.2008 14:00
Antworten