Backen
einfach
Geflügel
Hauptspeise
Kartoffeln
Mikrowelle
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
Snack
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Curryhuhn in gebackener Kartoffel

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 04.10.2008 340 kcal



Zutaten

für
1 Huhn, gegrillt, vom Imbiss
2 TL Currypulver
1 TL Chiliöl
Salz
200 g Joghurt, vollfetter
6 große Kartoffel(n) (à ca. 200 g)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Kartoffeln in der Mikrowelle garen. Wer die Zeit hat, sollte sie im Ofen backen. Dies dauert zwischen 60 und 90 Minuten.

Das Hühnerfleisch von den Knochen lösen und in kleine Stücke schneiden. Wer auf die Kalorien achtet, legt die Haut weg. Curry, Öl und Joghurt vermischen, mit Salz abschmecken. Das Fleisch untermischen.

Die gebackenen Kartoffeln aufschneiden und die fertige Sauce darauf geben.

Dazu passt ein Eisbergsalat mit Tomaten, Gurken und Paprika.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

november1

Hallo! Will hier keinen Ärger machen, sondern nur meine Meinung vertreten. Denn "schnell" und "einfach" zu schreiben, während die Kartoffeln (wenn man will) dann 60-90Minuten im Ofen brauchen, ist auch krass. Und da hat man für ein Hähnchen (das bestenfalls nicht aus einem Großmastbetrieb stammt )keine Zeit? Nachdenkliche Grüße, November1

09.10.2010 10:26
Antworten
Stargirl

Danke Dir. Sehe das genauso. :-)

09.10.2010 09:28
Antworten
sunnies33

Ich finde das hört sich super an! Und wer was zu meckern hat: man kann das Hähnchen ja sicher auch selber im Backofen zubereiten! Also nichts für ungut von mir gibt es 4 Sterne!

17.03.2010 14:51
Antworten
Stargirl

Nicht jede/r hat Zeit oder Lust alles von Grund auf selbst zuzubereiten. Deshalb ist das Rezept unter anderem als "schnell" und "einfach" kategorisiert. Selbstverständlich kann man das Geflügel auch selbst im Backofen zubereiten.

09.10.2010 09:27
Antworten
november1

Na dann mal schöne gute Nacht..... 1 Huhn--gegrillt--vom IMBISS ?? Das "Rezept "hat hier doch nun echt nichts verloren, oder ? ImbissHähnchenEsser sind mir zuwider:-( November1

01.12.2009 22:02
Antworten