Herbstliche Putenpfanne


Rezept speichern  Speichern

leichtes, schnelles und schmackhaftes Putengericht mit Gemüse und Früchten

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 04.10.2008 549 kcal



Zutaten

für
4 Putenschnitzel (bzw. rund 600g Putengeschnetzeltes)
1 große Gemüsezwiebel(n), geschnitten
2 Knoblauchzehe(n) (durchgepresst)
2 Dose/n Tomate(n), geschälte
1 Zucchini, in Scheiben
1 Kohlrabi, in Stücke geschnitten
1 Handvoll Rosinen
1 großer Apfel (leicht säuerliche, feste Sorte)
1 große Birne(n)
1 Bund Petersilie
2 EL Brühe (Instant)
500 ml Wasser
1 Becher Crème fraîche
5 Körner Piment
Pfeffer, frisch gemahlener schwarzer
2 Lorbeerblätter
Piment, gemahlen
Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
549
Eiweiß
42,65 g
Fett
26,73 g
Kohlenhydr.
34,29 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zuerst die Zwiebel klein schneiden und in etwas Olivenöl glasig braten. Dann das Putenfleisch (Putenschnitzel natürlich zuerst klein schneiden) dazu geben und gemeinsam mit dem Knoblauch mitbraten. Mit den Tomaten und dem Wasser ablöschen, die Instantbrühe, Lorbeerblätter und 5 Pimentkörner geben sowie Zucchini und Kohlrabi und alles ca. 30 Minuten einkochen lassen. Zum Schluss den in größere Stücke geschnittenen Apfel und die Birne hinzu geben sowie die Rosinen und noch ein paar Minuten durchziehen lassen, aber nicht mehr sprudelnd kochen. Am Ende mit Crème fraîche und Petersilie verrühren. Mit Pfeffer und Piment abschmecken.

Als Beilage serviere ich gerne Kurkuma-Naturreis oder Hirse.

Das Gericht eignet sich hervorragend zum Einfrieren und zum Vorbereiten.

Das Gemüse kann je nach Saison und Verfügbarkeit variiert werden - z.b. Karotten, Paprika, etc..

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, relativ einfach zu machen, wunderbare Idee. Wir hatten frisches Baguette dazu. Gibt's sicher wieder, besten Dank!!

31.10.2018 07:54
Antworten
Sonnilein

Dieses Rezept ist so lecker! Leider findet es so gar keine Beachtung hier. Als Beilage hatte ich Kartoffeln einmal dazu gemacht, war irgendwie unpassend. Also wir essen Basmatireis dazu. Bitte alle mal nachmachen die Obst und Rosinen essen mögen!!!

20.11.2015 15:11
Antworten
angelika1m

Hallo, ich hab' es original mit den obigen Zutaten gekocht. Recht schnelle Zubereitung und trotz oder wegen des Durcheinanders von Gemüse und Obst total lecker ! Wir hatten ganz normalen Reis dazu. Wer die Sauce sämiger möchte, sollte erst mal nur 1/4 l Brühe angiessen. LG, Angelika

01.11.2009 19:31
Antworten
vestibuel

War wirklich sehr lecker und "herbstlich". Genau das richtige für die kälteren Tage!

10.11.2008 15:27
Antworten