Nudelomelett

Nudelomelett

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ideal zur Verarbeitung von Nudelresten

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 03.10.2008



Zutaten

für
4 EL Olivenöl
1 kleine Zwiebel(n), gehackt
1 Fenchel, in dünnen Streifen
125 g Kartoffel(n), klein gewürfelt
1 Knoblauchzehe(n), gehackt
4 Ei(er)
1 EL Petersilie, glatte, frisch gehackt
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Chilipulver
100 g Nudeln, kurze, gekocht
2 EL Oliven, gefüllte, halbiert
Majoran, ganze Zweige, zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Hälfte des Öls in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel, Fenchel und Kartoffeln zugeben und alles unter Rühren etwa 8 - 10 Minuten garen. Den Knoblauch zugeben und 1 Minute dünsten. Anschließend die Pfanne vom Herd nehmen, das Gemüse auf einen Teller geben und beiseitestellen.

Die Eier schaumig schlagen. Dann die Petersilie einrühren und alles mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen. In einer sauberen Pfanne 1 Esslöffel des restlichen Öls erhitzen. Die Hälfte der Eiermischung in die Pfanne gießen und Gemüse, Nudeln und die Hälfte der Oliven zugeben. Die restliche Mischung darüber gießen und backen, bis die Unterseite goldbraun ist.

Das Omelett auf einen Teller gleiten lassen. Die Pfanne mit Küchenpapier auswischen und das restliche Öl erhitzen. Das Omelett in die Pfanne stürzen und von der anderen Seite goldbraun backen. Mit den restlichen Oliven und Majoran garnieren. Als Beilage passt Tomatensalat.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.