Bewertung
(4) Ø3,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.10.2008
gespeichert: 123 (1)*
gedruckt: 1.550 (7)*
verschickt: 9 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.06.2008
67 Beiträge (ø0,02/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Pfefferkörner, schwarze
2 m.-große Zwiebel(n)
1 TL Zimt und 1 Msp. Muskat
1 TL Ingwerpulver
1 Becher Schlagsahne
1 Dose Kokosmilch
6 EL Tomatenmark und 2 EL Öl
3 TL Sambal Oelek (nach gewünschter Schärfe)
500 g Hühnerfleisch
1 TL Brühe, gekörnte (Suppenwürze)
250 ml Wasser
  Sojasauce
6 EL Speisestärke

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebel und Ingwer schälen und fein hacken. Zimt, Pfefferkörner und Muskat in einer trockenen Pfanne rösten, bis sie intensiv duften. Zwiebel, Ingwer und angeröstete Gewürze im Mörser zerstoßen, Sambal Oelek dazu geben, bis eine Paste entsteht. Öl und Tomatenmark einrühren.

Die Kokosmilch mit Sahne und ¼ bis knapp 3/8 l Wasser aufkochen lassen und die Brühe einstreuen.

Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. In der Speisestärke wenden und in die Kokossahne geben. Bei mittlerer Hitze 5 – 10 Minuten köcheln lassen.

Die Curry - Paste einrühren, gut verrühren und mit Sojasauce abschmecken. Weitere 5 Minuten köcheln lassen.

Beilage: Reis und/oder Naan Brot.