Zwetschgenkuchen mit Streuseln


Rezept speichern  Speichern

mit Mürbeteig

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
 (79 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 03.10.2008



Zutaten

für

Für den Teig:

1 Ei(er)
70 g Zucker
100 g Margarine
200 g Mehl
1 TL Backpulver

Für den Belag:

500 g Zwetschgen
2 EL Schmand oder saure Sahne
Zucker und Zimt nach Belieben

Für die Streusel:

125 g Butter
100 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
Bittermandelaroma, ( nur 1-2 Tropfen)
200 g Mehl
etwas Öl, (Sonnenblumenöl)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und zu einem Knetteig vermengen. Den Teig in eine gefettete Springform drücken und mehrmals mit einer Gabel einstechen.
Auf dem Teig den Schmand oder saure Sahne verteilen. Obendrauf die entsteinten und geviertelten Zwetschgen legen. Über die Zwetschgen ein paar Spritzer Sonnenblumenöl geben. Anschließend etwas Zucker und Zimt auf die Zwetschgen streuen. Die Menge des Zuckers richtet sich danach, wie süß bzw. sauer die Zwetschgen sind. Auf die Zwetschgen die Streusel geben. Dafür aus der zerlassenen Margarine, Zucker, Vanillezucker, einigen Tropfen Bittermandelöl und dem Mehl Streusel kneten und auf den Kuchen zupfen. Den Kuchen bei Umluft 160°C ca. 30-45 min. backen, bis die Streusel goldgelb sind.
Wer möchte, kann diesen Kuchen auch mit einem klassischen Hefeteig machen, funktioniert genauso.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dentafee63

Super Kuchen. Ein Hinweis an das Chefkoch Team und alle Bäcker: Es wäre hilfreich, wenn in jedem Rezept die Backformgröße angegeben würde.

01.09.2021 09:15
Antworten
NicoleBaratz

Das ist der beste Kuchen den ich je gebacken habe. Wir machen ihn immer mit Vanillepudding und er kommt immer super an.

29.09.2020 21:55
Antworten
Flamenconinni

Super lecker! Ich hatte etwas zu viel Streusel, da nehme ich nächstes mal weniger. Backzeit mit 26er Springform war bei mir 55 Minuten.

28.07.2020 12:37
Antworten
Milli73

Zuviel Streusel gibts doch garnicht! ;))

28.07.2020 17:00
Antworten
Milli73

Falls bei mir Streusel und Pflaumen übrig bleiben, kommen die zusammen in ein kleine Schüssel und werden direkt mit gebacken- als kleiner Zwetschgen-Crumble!

30.09.2020 14:05
Antworten
Danimami3

Suuuuuper !!! Hab den binnen 8 Tagen 2mal gemacht..........ich als ehemals NICHT ZWETSCHGENKUCHENFREUND wurde belehrt..........auch der schmeckt mit dem richigen Rezept !!!Der Schmand gibt dem ganzen ein gewisses ETWAS !!Foto noch bei der Überprüfung!!!! Vielen Dank für das tolle Rezept !!!!!!!!!!!!

29.08.2010 12:58
Antworten
Natalia88

Sehr gutes Rezept! Habe den Kuchen gestern zum ersten Mal genau nach Rezept gebacken und er war perfekt, bis auf eine Kleinigkeit: er war in der Mitte noch etwas roh. Da waren 45min nicht genug, aber jeder Ofen backt ja schließlich etwas anders. Mein Mann braucht für sein morgiges Potluck-Dinner auf der Arbeit noch ein Dessert, dafür werde ich den Kuchen nochmal backen, diesmal allerdings ca 10min länger. Kann ich mir auch sehr gut mit Äpfeln oder Kirschen vorstellen!

03.09.2009 04:07
Antworten
Katie

Hat uns supergut geschmeckt - wir haben uns genau an das Rezept gehalten und es hat super geklappt. LG Katie

17.08.2009 08:06
Antworten
sunny-feelings

Super leckeres Rezept!!! Habs gelesen und sofort ausprobiert. Geht schnell und schmeckt Familie und Freunden. Allerdings hab ich einen 1/2 Liter Vanillepudding gekocht und statt dem Schmand verwendet. Vielen Dank für das Rezept!! Wird ab jetzt auf jeden Fall öfter gebacken!!

16.08.2009 14:09
Antworten
Milli73

Vielen Dank für deine Bwertung - das mit dem Vanillepudding ist eine super Idee, probier ich demnächst auch mal! LG Milli

29.08.2009 12:42
Antworten