Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Schafskäsesuppe


Rezept speichern  Speichern

gut vorzubereiten und super geeignet für viele Personen

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
 (40 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 03.10.2008 395 kcal



Zutaten

für
1 kg Hackfleisch vom Rind
8 Knoblauchzehe(n), klein gehackte
3 große Zwiebel(n)
2 ½ Liter Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
2 kl. Dose/n Tomate(n) (Pizzatomaten)
Oregano
Paprikapulver
2 Becher Sahne
2 Becher Schmand
400 g Schafskäse

Nährwerte pro Portion

kcal
395
Eiweiß
18,93 g
Fett
32,99 g
Kohlenhydr.
5,92 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Hackfleisch mit gehacktem Knoblauch und den klein geschnittenen Zwiebeln in Öl krümelig braten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen, mit Pfeffer und wenig Salz würzen und die Suppe ca. 30 Minuten kochen lassen. Die Pizzatomaten ca. 10 Minuten mitkochen.

Alles mit Oregano und Paprika abschmecken, Sahne und Schmand einrühren und zum Schluss den klein gewürfelten Schafskäse hinzufügen. Noch einmal abschmecken.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pizza2

Ein wirklich perfektes Gericht. Leider gibt es nur 5 Sterne. Ich hätte sonst mehr vergeben. Vielen Dank

27.11.2018 06:38
Antworten
EllaSummer

Tolles Rezept ! Sehr lecker ! und wie schon gepostet: unbedingt echten Feta nehmen !!!

24.11.2017 20:44
Antworten
Finjathome

Sehr leckere und einfach zu kochende Suppe, perfekt für jede Party. Ich habe lediglich die Menge der Flüssigkeit (Brühe) reduziert, weil wir die Suppe lieber sämiger mögen. Unbedingt "echten" Schafskäse nehmen und keinen aus Kuhmilch!

09.02.2017 15:07
Antworten
nadel20

Diese Suppe ist nicht nur einfach zu kochen sondern auch unheimlich lecker! Ich hab es allerdings 1 Stunde kochen lassen. Einfach ein super Rezept!

15.11.2016 18:26
Antworten
mrxxxtrinity

Hier war wieder mein Problem: zu säuerlich. Nicht meine Geschmacksrichtung. Also kein Schmand und mehr Schärfe.

19.12.2013 22:26
Antworten
Mett-Igel

Wir haben die Suppe gestern Abend gekocht. Allerdings haben wir das Rezept halbiert. Für unseren Geschmack hätten wir weniger Wasser bzw. Brühe nehmen sollen, da wir die Suppe lieber etwas "dicker" mögen. Naja, beim nächsten Mal wissen wir es! kalleG können wir allerdings zustimmen: Es war wie viele andere Pizzasuppen. Aber durch den Schafskäse doch noch ein bisschen anders....

01.01.2010 12:04
Antworten
kalleG

Ich würde vielleicht noch ergänzen, dass man den echten Schafskäse nehmen sollte und nicht den aus Kuhmilch. Kuhmilchkäse schmilzt nicht gut und man kaut dann auf kleinen gummiartigen Stückchen herum. Insgesamt erinnert mich das Rezept doch sehr an alle Pizza-Suppenrezepte. Lecker war´s trotzdem!

17.04.2009 17:42
Antworten
nenne63

Hallo, habe die Suppe gestern bei meiner Party serviert und es gab nur super Lob!!! Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Ich muss es jetzt noch vielfach weitergeben. Viele Grüße Nenne63

16.02.2009 16:58
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, von mir gibt es 5 Sterne! Diese Supper ist super lecker. Habe mich auch genau an das Rezept gehalten und meiner ganzen Familie hat es sehr gut geschmeckt.....Endlich mal eine andere Art von Käsesuppe. Lieben Dank für das Rezept!

11.02.2009 15:26
Antworten
freßbäckchen

Hallo und moin ! Letztes Wochenende gab es diese wirklich superleckere und aromatische Suppe. Da Suppen bei der feuchtkalten Jahreszeit immer gut sind, musste diesmal deine leckere Suppe ausprobiert werden. Die wird auf jeden Fall beider nächsten Party aufgetischt. Danke schön für das tolle und schnelle Rezept. Habe mich genau an das Rezept gehalten...es war perfekt ! Selbst mein kleiner 2jähriger Sohn hat mitgeschlemmt. Liebe Grüße sendet freßbäckchen !

11.11.2008 11:18
Antworten