Polenta-Gemüseauflauf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.94
 (66 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 01.10.2008 485 kcal



Zutaten

für
1,2 kg Gemüse, gemischt, auch Pilze
4 Tomate(n), in Scheiben geschnitten
100 g Käse, gerieben (Emmentaler)
300 ml Gemüsebrühe
300 ml Milch
70 g Maisgrieß (Polenta)
3 Ei(er), Größe M
3 EL Olivenöl
1 EL, gestr. Basilikum, getrocknet
Salz und Pfeffer
etwas Öl für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
485
Eiweiß
24,93 g
Fett
24,95 g
Kohlenhydr.
39,02 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Gemüse nach Wahl:
Zucchini in dünne Scheiben, Paprika in Streifen schneiden. Kürbis evtl. schälen, entkernen, in dünne Streifen teilen. Knoblauch in dünne Scheibchen schneiden, Champignon vierteln.

In einer großen Pfanne Öl erhitzen, Gemüse und Pilze portionsweise anbraten, salzen, pfeffern.

Für die Polenta Brühe mit Milch aufkochen. Basilikum und Polenta einrühren, bei kleinster Hitze 7 min garen. Etwas überkühlen lassen, Käse und Eier darunter mischen. Kräftig salzen und pfeffern.

Backofen auf 180 °C vorheizen.

Eine Auflaufform einölen. Abwechselnd Gemüse-Pilz-Mischung, Tomaten und Polenta in die Form schichten. Darauf achten, dass sich die Polentasauce gut verteilt.

Im heißen Backofen ca. 40 Minuten backen, dann 5 min ruhen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kratzetatze

Hallo, habe gestern das Rezept nachgekocht, allerdings habe ich mehr Maisgrieß und Brühe genommen, ich vermute das Rezept ist für kleinere Auflaufform, als meine. Es hat sehr gut geschmeckt. Ein Bild habe ich auch hochgeladen. Vielen Dank für die leckere Idee. LG, kratzetatze.

16.11.2020 15:21
Antworten
Küchenfee_zaubert_leckeres

Tolles Rezept 👍. Ich habe den Auflauf im Optigrill in der Backschale zubereitet. Nach 40 Minuten auf der orangen Farbstufe war er fertig.

19.06.2020 14:18
Antworten
angelika1m

Hallo, meine Gemüsesortenm waren Möhren, Mais, rote Paprika, grüne Bohnen und Tomaten. Die Polentamasse war von der Konsistenz weder fest noch weich, hat also gepasst. Als vergetarisches Gericht eine schöne Abwechslung. LG, Angelika

26.10.2019 18:50
Antworten
Sterneköchin2011

Hallo, auch bei mir kam zuerst eine dünne Polentaschicht auf den Boden der Auflaufform, dann das vorbereitete Gemüse (Brokkoli, Möhre, Zucchini, Champignons). Die Tomatenscheiben kamen zum Schluss obendrauf. Geschmacklich ganz gut. LG von Sterneköchin2011

21.09.2019 14:09
Antworten
gabipan

Hallo! Dieser Auflauf hat uns wirklich sehr gut geschmeckt, allerdings mit kleinen "Anpassungen" bzw. Änderungen der Mengenverhältnisse. Ich habe für die angegebene Gemüsemenge ( Erbsen, Champignons, Karotten, Süßkartoffel, Lauch, Zucchini - vorbereitet ca. 1,1 kg) die doppelte Menge Polenta (mit weniger Flüssigkeit und nur 4 gr. Eiern) genommen. Zuerst kam eine dünne Schicht Polenta in die Form, dann das nach Rezept kurz gebratene Gemüse, restliche Polenta, die Tomaten kamen oben drauf und gebacken habe ich bei 160° Heißluft ca. 45 Minuten. LG Gabi

17.09.2019 21:47
Antworten
Gina-59

Hallo kochmaus, leider war es aufs erste nicht ganz dass was ich erwartet hatte. Nun , es lag wahrscheinlichst am Gemüse . Ich habe Zuccini, Aubegine , Pilze und Paprika verwndet . Das Gemüse hatte auch ziemlich Flüssigkeit gezogen .Eigentlich mögen wir diese Gemüse sehr gerne. Ich werde den Auflauf aber sicher wieder machen . Nächstes mal, mit Karotten und Broccoli und den getrockneten Basilikum weglassen. Liebe Grüsse Gina

05.05.2010 20:31
Antworten
Sebastian_und_Verena

Hallo, wir haben den Auflauf heute nachgekocht, weil wir sowohl große Polenta- als auch Gemüsefans sind, und wir wurden nicht enttäuscht!! Der Auflauf schmeckt himmlisch, herrlich würzig, und richtig schön nach unserem Lieblingsgemüse! :-) Auch Zubereitungs- und Backzeit sind realistisch angegeben! Wir haben es übrigens so gemacht wie 1986Sienna, und nur eine Schicht Gemüse, dann die Polenta-Sauce und zum Schluss die Tomatenscheiben geschichtet. Als Gemüse haben wir verwendet: * 1 ganzer Brokkoli, in Röschen zerteilt (vorher im kochenden Salzwasser 1-2 Minuten blanchiert!) * 250g Champignons, je nach Größe geviertelt bzw. halbiert * Auberginen, in Stücke geschnitten Ansonsten haben wir alles genau wie in der Anleitung gemacht, also Gemüse vorher kurz angebraten (auch den bereits kurz gekochten Brokkoli), und dann in die Form. DANKE für ein tolles Polenta-Rezept, das es bei uns jetzt sicherlich öfter geben wird! :-)

30.03.2010 19:39
Antworten
1986Sienna

Tolles Rezept, habe es schon 4Mal nachgekocht! Mit Möhren, Broccoli und Mais als Gemüse. Einfach himmlisch! Nur dass es mit dem Schichten nicht so ganz klappt. Habe immer die Gemüsemasse auf dem Boden verteilt und dann die Soße drüber. Das ganze mit Tomatenscheiben belegt und überbacken. Wirklich lecker!!

26.02.2010 12:02
Antworten
Froschili

Hallo, WOW, einfach nur lecker!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Habe ihn grade gemacht und bin grad am Essen, aber der Auflauf ist so lecker, da musste ich gleich schreiben :D Danke für das tolle Rezept! Liebe Grüße, froschili

06.06.2009 14:05
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Ruth, hab grad diesen herrlichen Auflauf verspeist - ein himmlischer Genuss! Das Rezept ist wunderbar und schnell zubereitet. Einzig, ich habe keine Eier verwendet, denn ich wollte es eher weich/cremig. Foto lade ich nun noch hoch, und danke fürs Rezept! LG BUrgi

07.10.2008 12:57
Antworten