Bewertung
(11) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
11 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.04.2003
gespeichert: 801 (1)*
gedruckt: 17.572 (48)*
verschickt: 189 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.03.2002
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Ente(n), ausgelöst
Äpfel, säuerlich
1 Zweig/e Rosmarin
1 Zweig/e Thymian
500 ml Suppe od. Wasser
  Gewürzmischung für Brathuhn
  Salz
  Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backofen auf 200° vorheizen. Ente innen und außen gut salzen und pfeffern. Äpfel entkernen. Ente mit den Äpfeln und dem Rosmarin füllen und mit Zahnstocher die Ente verschließen. Danach in eine eingefettete Bratform legen und in den Backofen schieben. Nach ca. 15 Minuten das erste Mal mit dem Wasser oder der Suppe aufgießen. Nach 30 Minuten umdrehen, dann immer wieder aufgießen, nach 30 Minuten wieder wenden. Immer wieder aufgießen und wenn gewünscht, mit Brathuhngewürz nachwürzen.
Bratdauer je nach Größe ca. 2-3 Stunden. Die letzten 15 Minuten nicht mehr aufgießen, damit die Haut knusprig wird.
Dazu passen hervorragend Rotkraut und Kartoffelknödel.