Weißweincreme auf Trauben


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 30.09.2008



Zutaten

für
½ Liter Weißwein
120 g Zucker
5 Ei(er)
2 EL Speisestärke (Mondamin)
2 EL Zitronensaft
600 g Weintrauben, helle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Weißwein mit Zucker und den Eiern verrühren. Die Speisestärke mit dem Zitronensaft anrühren und zum Weißwein geben. Alles in einen Topf geben und bei kleiner Hitze unter ständigem Schlagen einmal aufkochen lassen. Sofort in ein kaltes Wasserbad stellen und so lange weiter schlagen, bis die Creme abgekühlt ist.

Die Weintrauben nun waschen, halbieren und die Kerne dabei auslösen. Die Trauben anschließend gleichmäßig in Dessertschälchen verteilen. Die Weincreme darüber geben und servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hobbykochen

Hallo, sehr lecker und sehr gerne wieder! LG Hobbykochen

05.01.2020 14:21
Antworten
Christiane_Landen

Ich liebe Weincreme und habe schon viele Rezepte ausprobiert, dieses ist unkompliziert und dabei das absolut leckerste, das ich kenne. Sehr intensiver Geschmack, nicht so mächtig, bin schon um das Rezept gebeten worden. Ich werde es ganz bestimmt öfter genießen und kann es nur weiterempfehlen! Danke Ela :-)

17.01.2019 19:54
Antworten
blernst

Hallo ihr Lieben, ich habe heute diese Creme zubereitet, jedoch hat sich Flüssigkeit am Boden abgesetzt. Kann mir jemand sagen, was ich falsch gemacht habe.

31.10.2017 23:35
Antworten
Derschonwieder2

Achja: wer noch nach Nährwerten und Broteinheiten sucht : Ein Rezept für 4 Portionen enthält insgesamt 1962 kcal sowie 22,2 BE.

31.07.2013 00:59
Antworten
Derschonwieder2

Dieses Rezept ist wirklich extrem lecker und fristet völlig zu Unrecht ein Leben in Nichtbeachtung. Foto werde ich noch erstellen.

31.07.2013 00:40
Antworten