Dessert
Frucht
Frühling
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Erdbeer Trifle

superlecker mit Kuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 30.09.2008 400 kcal



Zutaten

für
1 Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack)
500 ml Milch
4 EL Zucker
200 ml Sahne
150 g Kuchen (Schokokuchen), Fertigprodukt
50 ml Rum, weißer, kann weggelassen werden
100 ml Orangensaft
100 g Mandel(n), gehackt und geröstet
500 g Erdbeeren, gewaschen und halbiert
150 g Kuchen (Sandkuchen), Fertigprodukt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 40 Minuten
Das Puddingpulver mit dem Zucker und einem Teil der Milch klumpenfrei verrühren. Die übrige Milch zum Kochen bringen, vom Herd nehmen, das Pulver einrühren und den Pudding unter ständigem Rühren zubereiten.

In eine kalt ausgespülte Glasform geben und unter Rühren abkühlen lassen. Die Sahne steif schlagen und unter den abgekühlten Pudding rühren.

Den Rum mit dem Orangensaft mischen. Wenn Kinder mitessen, nur Orangensaft nehmen. Den Boden einer Schüssel mit dem in Scheiben geschnittenen Schokokuchen auslegen, mit der Hälfte der Rum-Orangensaftmischung tränken und mit 3/4 der Mandeln bestreuen.

Eine Schicht Erdbeeren draufgeben. Den in Scheiben geschnittenen Sandkuchen über die Erdbeerschicht legen und mit der restlichen Rum-Orangensaftmischung übergießen, die verbleibenden Mandeln darüber geben. Übrige Erdbeeren darauf geben, mit dem Pudding auffüllen. Die Schüssel mit Folie abdecken und mind. 2 Stunden kühl stellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

wildebackmaus

Ich habe dieses Rezept ziemlich spontan gemacht und Sahne sowie die Mandeln weggelassen. Außerderm habe ich statt Sand- Zitronenkuchen verwendet und die Alkoholfreie Variante hergestellt. Fazit: Superschnell, superlecker, ich wundere mich, warum das bisher nicht nachgekocht wurde. Prima ist auch, dass das Dessert sich toll vorbereiten lässt. Es schmeckt sicherlich auch mit andenem Obst wie Waldbeermischung, Heidelbeeren, Johannisbeere, Himbeeren oder BRombeeren. Wir werden das sicherlich bald noch einmal machen, Fotos folgen!

03.08.2013 22:28
Antworten
belladonna

Habe das Rezept gestern für 12 Leute als Party-Nachtisch in der alkoholfreien Variante gemacht und es war einfach nur suuuuperlecker!!! Wird es garantiert wieder geben! LG, belladonna

25.06.2009 13:46
Antworten