Thüringer Wattekuchen

Thüringer Wattekuchen

Rezept speichern  Speichern

supereasy und total lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 30.09.2008



Zutaten

für
2 m.-große Ei(er)
1 Tasse Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Tasse/n Buttermilch
4 Tasse/n Mehl
½ Pck. Backpulver
2 Dose/n Ananas, gestückelte
1 Tasse Zucker
1 Pck. Vanillezucker
½ Tasse/n Kokosraspel
2 Becher Schlagsahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Für den Teig beide Eier mit 1 Tasse Zucker und 1 Pck. Vanillezucker schaumig schlagen. Die Buttermilch nach und nach unterrühren. Das Mehl und Backpulver mischen und auf die Masse sieben, dann gut verrühren. Den Teig auf einem tiefen gefetteten Backblech verteilen und die abgetropften Ananasstücke darauf verteilen.

Für den Belag 1 Tasse Zucker, 1 Pck. Vanillezucker und die Kokosraspel vermischen. Anschließend über den Ananasboden streuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 45 Minuten backen.

Zum Schluss die 2 Becher ungeschlagene (!) Schlagsahne über den noch heißen Kuchen gießen - so wird der Kuchen wunderbar saftig.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Teilzeitgöttin

Ich wußte nicht genau welche Tassen gemeint sind, hab mich aber dann bei der Zubereitung für einfache Kaffeetassen entschieden. Der Kuchen ist für meinen Geschmack sehr süß und wird leider recht zäh wenn er abkühlt. Sonst fand ich ihn geschmacklich aber ganz ok.

23.04.2012 16:51
Antworten
marieblau

Danke für dieses tolle Rezept. Habe es schon mehrfach gebacken, immer zur vollsten Begeisterung der Gäste und der Bäckerin. Schneller und leckerer geht kaum noch. Dafür alle fünf Sterne. Marieblau

23.03.2009 23:55
Antworten