Gemüse
Hauptspeise
Backen
Vegetarisch
raffiniert oder preiswert
Snack
Tarte
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Kohlrabiquiche mit süß – pikanter Dill – Senfsauce

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 19 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 29.09.2008 4092 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl
170 g Butter, kalt
2 m.-große Ei(er)
Salz
3 Kohlrabi, à 350 g
Muskat
100 ml Sahne
50 g Crème fraîche
3 Eigelb
Pfeffer, frisch aus der Mühle
2 EL Petersilie
Mehl, zum Bearbeiten
30 g Sonnenblumenkerne
1 EL Senf, süß
1 EL Senf, scharf
2 EL Zitronensaft
100 ml Olivenöl
2 EL Dill, fein gehackt
1 EL Schnittlauch, in Röllchen geschnitten

Nährwerte pro Portion

kcal
4092
Eiweiß
80,07 g
Fett
307,62 g
Kohlenhydr.
253,81 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Mehl in eine Schüssel sieben, mit 120 g Butterwürfel, Salz, 1 Ei und 1 – 2 EL Wasser mit den Knethaken eines Handrührgerätes zügig verkneten. In Folie gewickelt mindestens 1 Std. im Kühlschrank Ruhen lassen.

Kohlrabi schälen, vierteln und in ½ cm dicke Scheiben schneiden. Mit 300 ml Wasser, 50 g Butter, Salz und Muskat zugedeckt 6 – 8 Min. weich kochen. Abgießen und dabei 100 ml Kohlrabiwasser auffangen. Kohlrabi gut abtropfen und abkühlen lassen.
Kohlrabiwasser mit Crème fraîche, Sahne, restlichem Ei, Eigelb, Salz Pfeffer, Muskat und Petersilie mit einem Schneidstab gut durchmixen.

Den Boden einer Tarteform (26cm) gut einfetten oder mit Backpapier belegen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen er sollte etwas größer als die Form sein. Form mit dem Teig auslegen, gut andrücken, überstehenden Rand nur leicht abschneiden. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen, 30 Min. kalt stellen.

Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten, mit dem Kohlrabi in der Form verteilen.
Eier – Sahne angießen. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C auf der untersten Schiene 45 Min. backen.

Senfsorten mit Zitronensaft und Öl mit einem Schneidstab gut durchmixen. Dill und Schnittlauch unterrühren, eventuell noch mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken. Sauce zur Quiche servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kimmeeey

Huhu, hab’s heute getestet und für gut befunden, tolle Idee👌🏻 Habe aber noch Speck hinzugefügt, sonst wäre es mir tatsächlich etwas zu langweilig gewesen🤭 Aber man könnte auch Lachs oder Möhrchen oder so hinzufügen, probiere ich nächstes mal evtl aus 🤗 Die Soße bräuchte ich jetzt nicht nochmal, finde sie ohne Soße noch besser und gar nicht trocken 👌🏻 Danke fürs Rezept, LG

27.03.2020 20:33
Antworten
Supertini

Hallo! Danke für das Rezept. Es klang sehr lecker. Warm fand ich die Quiche allerdings eher enttäuschend. Es schmeckte nicht viel anders als gekochte Kohlrabi. Dafür war mir der Aufwand zu hoch. Kalt aus dem Kühlschrank fand ich sie besser. Ich habe nur Creme fraiche mit Kräutern benutzt, keine Sahne. So hat man keine Reste von Milchprodukten. Ich werde sie wohl nicht nochmal backen. LG, Supertini

10.06.2018 22:45
Antworten
Supertini

Ach ja, ich habe gemischte Kerne (Kürbis, Pinien und Sonnenblumenkerne) benutzt und aus dem abgeschnittenen Teigrand Blümchen ausgestochen und oben drauf gelegt.

15.06.2018 15:26
Antworten
DoubleFudgeBrownie

Wir haben noch Speck für die Würze in die Quiche gegeben und die Sauce mit etwas Joghurt gestreckt, sodass sie weniger intensiv war. So hat uns die Kombination hervorragend geschmeckt!!

17.09.2015 17:54
Antworten
tutut

Danke für dieses tolle Rezept! Ich habe schon viele Quiches gebacken, Kohlrabi hat mir da gerade noch gefehlt. Hätte nie gedacht, wie gut Kohlrabi sich in einer Quiche macht. Ich finde die Senfsoße dazu gibt noch den extra Kick!!

05.03.2015 13:09
Antworten
Guhrmoh

5 Eier für eine Person? Ich habe dieses Rezept jetzt nicht ausprobiert und ich werde es wohl auch nicht tun – obwohl es lecker klingt, allzumal ich Kohlrabi liebe. Aber man sollte schon etwas auf seinen Cholesterin-Haushalt achten. Geht's auch anders? Viele Grüße Willi

28.06.2014 16:26
Antworten
acigrand

Hallo Bei Kuchen und Getränken ist die Portionierung schlecht zu bestimmen. Daher versteht man bei Kuchen, wenn 1 Portion angegeben wird, 1 Kuchen. Es sei denn es geht um einen Kuchen und der Einsteller schreibt zb 6 Portionen. Dann werden Stücke gemeint. Aber da jeder seinen Kuchen anders schneidet und grössere oder kleinere Stücke schneidet, wird im allgemeinen 1 Portion = 1 Kuchen ausgegangen LG Aci

29.06.2014 19:14
Antworten
XCamilla

Ein wunderbares Rezept! Sogar Kohlrabimuffel nehmen gerne ein wenig mehr davon auf den Teller. Ich werde diese Quiche sicher noch oft zubereiten. Danke!! LG Cami

25.08.2013 06:31
Antworten
ottiliehaiden9

Das war jetzt eine herrliche Mahlzeit. Habe außer der Sonnenblumenkerne alle Zutatenn verwendet. Mit dem Guss das war mir nicht so klar, also habe ich 250 ml saure Sahne zwei Eier einen halben Becher Creme fraiche genommen. Da ich auch auf den Kohlrabisaft nicht verzichten wollte, habe ich vorsicchtshalber etwas Maisstärkemehl beigefügt. Der Sosse habe ich einfach Joghurt beigefügt, es hat alles super geschmeckt. Danke, so kann Kohlrabi wirklich gut ankommen.

09.02.2012 13:21
Antworten
Bellatrix85

Huhu :) Ich persönlich finde das Rezept recht interessant und mir hat es auch echt gut geschmeckt. Mal was anderes. (allerdings hab ich auch ein wenig am Originalrezept rumgepfuscht ;) ) Liebe Grüße Bella

01.06.2011 14:27
Antworten