Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.09.2008
gespeichert: 24 (0)*
gedruckt: 373 (0)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 04.11.2004
8 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 kg Hackepeter (Thüringer Mett)
1 EL Senf, scharfer (Löwensenf)
100 g Käse, geriebener (Gouda)
Brötchen, altbackenes
Knoblauchzehe(n), fein gehackt
Zwiebel(n), fein gehackt
Paprikaschote(n) (rot, gelb, grün), nur je ein Streifen davon, fein gehackt
Ei(er)
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver, rosenscharf und edelsüß
  Harissa nach Geschmack, Vorsicht, scharf!
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebeln, Knoblauch und Paprikastücke sehr fein schneiden. Das Brötchen in warmem Wasser einweichen. Das aufgeweichte Brötchen gut ausdrücken und in eine Schüssel geben. Alle anderen Zutaten dazu geben und alles gut verkneten.

Aus dem Fleischteig mit angefeuchteten Händen Frikadellen formen und diese in einer Pfanne goldbraun braten.

Dazu passen gut Kartoffeln und Paprikagemüse, dazu nehme ich immer die Reste von den Paprikaschoten.

Man kann natürlich auch Geflügelhack verwenden.

Als Maß für die Größe der Frikadellen nehme ich immer einen EL.