Europa
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Italien
Nudeln
Pasta
Saucen
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Penne mit Italienischer Soße

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 29.09.2008



Zutaten

für
5 Dose/n Tomate(n), geschälte
1 kg Schweinenacken oder dicke Rippe
Salz und Pfeffer
2 TL Oregano
4 Knoblauchzehe(n)
6 EL Olivenöl
500 g Penne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Fleisch in gulaschgroße Stücke schneiden. Den Knoblauch klein hacken. Die Tomaten durch eine Flotte Lotte pressen oder durch ein feines Sieb drücken.

So viel Öl in einen großen hohen Topf geben, dass der Boden gut bedeckt ist. Das Fleisch mit dem Knoblauch dazu geben und kräftig anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen und die Tomatensauce dazu geben. Mit einem Spritzschutz abdecken und alles ca. 3 Stunden ohne Deckel(!) köcheln lassen. Gelegentlich umrühren. Wenn die Sauce zu dick wird, jeweils wenig Wasser dazu geben.

Die Nudeln bissfest kochen und mit der Fleischsauce servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Manuela-Kyra

Die Soße ist total lecker! Die Angabe mit den Dosen war richtig, weil ich viel Soße zu den Nudeln liebe.Man kann sie auch super für Pizza Soße nehmen.Der Spritzschutz ist wichtig. Hab den Rest eingefroren. Schmeckt nach dem auftauen noch super.

22.02.2018 11:16
Antworten
herzblatt1und2

Hallo Tabesja, kann gar nicht verstehen warum keiner dieses Rezept mal ordentlich bewertet, kenne dies seit meiner Kindheit , mach es immer wieder gern auch für Gäste allen schmeckt es sehr gut. Nehme aber immer noch italienische frische Kräuter dazu. Einfach lecker Lieben Dank fünf Sterne

17.05.2015 16:11
Antworten
tabesja

Nein 5 große Dosen geschälte Tomaten ist richtig. Dadurch das die Soße gut 2 Stunden köchelt reduziert sich die Menge um die Hälfte. Lässt du sie zu kurz köcheln ist die Soße noch säuerlich. Ich habe das Rezept von meinem Schwager. Er ist Italiener. Ich hoffe es hilft euch! vlg tabesja

27.03.2010 16:15
Antworten
ulkig

Hallo tabesja Ich hatte noch gewürzte dicke Rippe im Tiefkühler, die ich dazu verwendet habe und habe lediglich eine große Doe Tomaten zugefügt, ich denke 5 ist ein Eingabefehler :-)) lG ulkig

13.01.2010 20:51
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, 5 Dosen Tomaten für vier Portionen? Kleine Dosen à 400 ml oder etwa große? Gruß, Tin

30.09.2008 14:37
Antworten