Auflauf
Frühling
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spargelgratin mit Schinken und Sauce Hollandaise

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 29.09.2008



Zutaten

für
12 Stange/n Spargel, weißer
4 Scheibe/n Kochschinken
500 g Kartoffel(n)
250 ml Sauce Hollandaise
200 g Käse (Emmentaler), gerieben
1 EL Zitronensaft
Wasser (Salzwasser)
1 Prise(n) Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Spargel schälen und in gezuckertem Salzwasser kochen, bis er weich ist, die Kartoffeln schälen, und in Salzwasser gar kochen.

Inzwischen nach Anweisung auf der Packung die Soße Hollandaise herstellen, mit dem Zitronensaft abschmecken. Je 3 Spargelstangen in eine Scheibe gekochten Schinken wickel und so in eine flache Auflaufform legen, dass die Köpfchen an einem Längsende der Auflaufform anliegen. Die Kartoffeln um die drei freien Seiten der eingewickelten Spargel herum in die Auflaufform drapieren.

Alles mit der Soße Hollandaise übergießen, anschließend mit dem Käse bestreuen. Den Auflauf im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 30 Minuten überbacken, bis der Käse eine schöne Kruste gebildet hat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schollebrei

Gestern hatte ich dieses Gericht gezaubert und es war göttlich! Allerdings hatte ich auf den Schinken noch eine Scheibe Käse gelegt und dann den Spargel damit eingerollt, wahlweise mit rohem und gekochtem Schinken. Das ganze wurde nach Zugabe von Sauce und nochmals Käse unter den Grill geschoben. Spargel wird jetzt nur noch so gemacht! ;-)

16.05.2016 10:04
Antworten
ingwe

Hallo Ronja, heute gab es bei uns dein Spargelgratin. Es hat uns gut geschmeckt. Ich habe es etwas abgewandelt. Statt Hollandaise habe ich Butter-Zitronen-Soße verwendet und statt Kochschinken Gyros-Schinken. Beides hatte ich im Haus und es hat gut gepasst. Kurz unter den Grill, bei 180° und fertig. Das gibt es sicher bis Ende der Spargelsaison noch einmal. LG, Ingwe

09.06.2012 00:19
Antworten
Ira234

einfach nur lecker.

03.06.2012 17:59
Antworten
daydream09

Das war gerade soooooooooooo lecker - einfach köstlich.

11.03.2011 21:08
Antworten
Ronja123

Hallo, heute habe ich das Gratin nicht gebacken sondern nur 10 Minuten unter den Grill gestellt. Das war noch besser, weil die Sauce sich nicht so erhitzt hat und ihre Konsistenz behalten hat. Liebe Grüße Ronja

22.05.2009 14:05
Antworten
schnurrli4

Habe das Rezept heute nachgekocht, war sehr lecker. Die 30 Minuten im Backofen waren meiner Meinung nach nicht unbedingt nötig, da ja der Spargel und die Kartoffeln bereits gar waren, ich habe das Gratin bereits nach 15 Minuten aus dem Ofen getan und hatte auch meine Kruste. Alles in allem sehr sättigend und absolut empfehlenswert.

22.04.2009 22:04
Antworten