Hühnchenbrust Sambal Olek


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.54
 (106 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 01.04.2003



Zutaten

für
4 Hühnerbrüste
12 EL Orangensaft
6 EL Öl (Sesamöl)
6 EL Sojasauce
2 TL Sambal Oelek
1 Zehe/n Knoblauch
4 EL Honig
etwas Mehl, zum Panieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Hühnerbrust abwaschen und abtupfen. Orangensaft, Sesamöl, Sojasauce, Sambal Olek, Honig und Knoblauch vermengen. Huhn in Mehl wenden und in eine Auflaufform legen. Mit der Masse übergießen und bei 200°C backen.
Nach 15 min Hühnerbrust wenden, erneut 15 min backen.
Dazu Reis Duftreis servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Püppirella

Das Gericht ist echt lecker, mir aber ein bisschen zu süß. Das nächste Mal ohne Honig dafür mit Gemüse.

17.09.2018 20:38
Antworten
Lisa_Anna_Dashti

Das war so einfach & lecker! beim nächsten mal mache ich für 4 Brüste die doppelte Menge Soße, weil wir gerne viel Soße haben aber Rezept 1A!!

11.01.2018 15:02
Antworten
Timsche98

wow.......war das lecker. Waren alle begeistert. Muss nur gestehen daß ich kein Sesamöl da habe. Ich habe vorab eine Zwiebel, eine rote, eine gelbe und eine grüne Paprika und den Knoblauch angebraten. Mit der Soße abgelöscht und dann übers Fleisch gegossen. Habe die doppelte Menge Soße gemacht. Das wir es jetzt öfter geben👍👍

16.07.2017 19:45
Antworten
Koch-Vany

Was kann ich denn statt dem sesamöl verwenden

09.01.2017 13:56
Antworten
Dunadanlk

Ich benutze statt Sesamöl gelegentlich normales Sonnenblumenöl. Allerdings nur dann, wenn der Weg zum Größeren Supermarkt nicht angetreten wird ;) Bei uns im Netto Markt haben die das leider nicht. Müsste ich dann zum Marktkauf für, worauf ich nicht immer Lust habe.

17.01.2017 18:20
Antworten
Gelöschter Nutzer

Superrezept, schnell, lecker, klasse! Danke!!!

22.02.2004 13:20
Antworten
schotti22

Schmeckt genial und ist "schön scharf". Etwas weniger Sojasoße als angegeben, dann schmeckts milder. Ist aber sehr zu empfehlen und wird garantiert nicht zum letzten Mal bei uns auf dem Tisch erscheinen. Beste Grüße aus Leverkusen. p.s. Alaaaaf!!!!! :-))))

21.02.2004 16:04
Antworten
Seide

Schmeckt genial!!! Göga und ich sind begeistert! Danke für das tolle Rezept. Liebe Grüsse Seide

25.08.2003 16:46
Antworten
ninni

Kann mich dem nur anschließen! Es war einfach suuuuuper lecker!! Liebe Grüße Janina

12.08.2003 15:58
Antworten
Liesbeth

Ein sehr alltagstaugliches Rezept! Wunderbar, nach so etwas suche ich ständig. Ist schnell zubereitet und obendrein sehr lecker. Schmeckt auch mit frischem Weißbrot.

17.04.2003 17:23
Antworten