Camping
Fleisch
Gemüse
Nudeln
Party
Pasta
Reis- oder Nudelsalat
Salat
Sommer
gekocht
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nudelsalat ala Mama

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
bei 59 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 28.09.2008



Zutaten

für
500 g Nudeln
¾ Ring/e Fleischwurst
7 Gewürzgurke(n)
1 Dose/n Erbsen und Möhrchen
150 g Salatcreme (Miracle Whip Balance)
150 g Naturjoghurt
2 EL Senf, mittelscharfer
6 EL Gurkenflüssigkeit
Salz und Pfeffer
Fondor

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Nudeln nach Packungsanleitung in Salzwasser kochen, dann abgießen und abkühlen lassen.

Die Nudeln in eine große Schüssel geben. Die gewürfelte Fleischwurst, gewürfelte Karotten, Erbsen und gewürfelte Gewürzgurken zu den Nudeln geben.

In einer separaten Schüssel Miracel Whip, Naturjoghurt, Senf und Gurkenflüssigkeit mischen. Mit Salz, Pfeffer und Fondor abschmecken. Das Dressing kann ruhig gut gewürzt sein, da die Nudeln sehr viel von der Würze wegnehmen. Zuletzt das Dressing und den Salat mischen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Laabertasche

Danke!

02.08.2019 09:33
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Laabertasche, ich habe jetzt die Salatcreme so eingetragen, dass es jeder lesen kann. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

01.08.2019 11:43
Antworten
omaskröte

Hallo, schmeckte uns sehr gut der Nudelsalat so hat das meine Oma gemacht, ohne Möhren das mögen wir nicht. Danke für das Rezept. LG Omaskröte

31.07.2019 14:56
Antworten
Laabertasche

Freut mich, dass es geschmeckt hat :-) Liebe Grüße Laabertasche

01.08.2019 10:24
Antworten
Laabertasche

Hallo! Vielen Dank für die Bewertung. Bei mir steht Mirace Whip hinter den 150g, vllt. Formatfehler im Skript, da es ein Hyperlink zu sein scheint. Wir nehmen immmer Miracle Whip Balance, weil uns Mayo zu viele Kalorien und zu viel Fett hat...ist bestimmt Geschmacksache. Liebe Grüße Laabertasche

01.08.2019 10:23
Antworten
lapatata

"1 Dose Ebsen und Möhren" ist eine unglückliche Angabe. Es gibt verschiedene Dosengößen und als Rezeptleser steh ich nun ratlos da.

26.06.2010 12:29
Antworten
oorti1

So wie meine Mutter ihn immer machte LECKER

25.05.2010 16:36
Antworten
GoldDrache

Hallo Laabertasche, das ist "mein" schneller Nudelsalat :-) ich mache ihn oft ohne Fleischwurst - selten mit und bei mir kommen (auf 500 g Nudeln) auch 4 hartgekochte, kleingeschnittene Eier rein. Gegen Fondor habe ich nichts (im Gegensatz zu vielen anderen hier), allerdings lasse ich, wenn ich ihn benutze, das Salz weg. Die Zutaten wiege ich nicht ab, aber wichtig ist bei "meinem" schnellen Nudelsalat noch: Curry! Und nicht zu knapp!!! ein einfaches, rundes und schnelles Rezept, das ich immer wieder gerne nachkoche. LG GoldDrache

04.07.2009 17:45
Antworten
Maren87

Wir machen den Nudelsalat ähnlich. Allerdings lassen wir den Fondor ebenfalls weg. Es hilft auch, den Salat ein paar Stunden durchziehen zu lassen und dann nocheinmal abzuschmecken. Evtl. noch Senf, Gurkenwasser oder Gewürze hinzugeben. Schön für die Optik ist es außerdem noch, kleine Tomatenstücke hineinzugeben!

18.06.2009 18:10
Antworten
Tinka55

Grade wollte ich meinen Nudelsalat in die Datenbank eingeben und habe festgestellt, dass deiner das Rezept ziemlich genau trifft. Bei mir kommen allerdings noch 4 hart gekochte, in Würfel geschnittene Eier mit rein. Und Fondor brauche ich keinen. Bin nicht so der Fan von Geschmacksverstärkern. Statt MW tut es bei mir auch einfache Mayo, die ich dann gut durchwürze, was ja sowieso nötig ist. Die Nudeln machen hier wirklich den Staubsauger. Da ich mir sicher bin, dass dein Rezept genauso lecker ist wie meins, gibt es von mir mal die volle Punktzahl. LG Tina

07.10.2008 11:23
Antworten