Zucchini - Moussaka

Zucchini - Moussaka

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 28.09.2008



Zutaten

für
450 g Süßkartoffel(n)
1 Zwiebel(n)
600 g Zucchini
4 Stiele Oregano, frischer
3 EL Öl
400 g Hackfleisch, gemischtes
1 Dose Tomate(n) (425ml)
1 EL Mehl
170 ml Milch
2 m.-große Ei(er)
50 g Parmesan
150 g Joghurt, griechischer
Salz und Pfeffer
Piment
Zimt
Kräuter, gehackte, nach Geschmack

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Zwiebel fein würfeln, Zucchini waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Oreganoblätter abzupfen und bis auf einige fein hacken.

1 EL Öl erhitzen, das Hack darin krümelig braten, die Zwiebeln zufügen und kurz mitbraten. Mit den Tomaten ablöschen, mit Salz, Pfeffer, Piment, Zimt und den gehackten Kräutern abschmecken.

Die Kartoffeln abgießen und abkühlen lassen. 2 EL Öl in der Pfanne erhitzen und die Zucchinischeiben darin portionsweise von jeder Seite 1-2 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen, heraus nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Die Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden. Mehl und Milch verrühren, die Eier dazu geben. Unter Rühren erwärmen, kurz aufkochen lassen. Die Soße würzen, 4 EL davon beiseite nehmen.

In eine Auflaufform Zucchini, Hack, Soße und Kartoffeln abwechselnd einschichten. Die 4 EL Soße mit dem Joghurt verrühren, über den Auflauf geben und den Auflauf zuletzt mit dem Parmesan bestreuen. Im Backofen bei 200 Grad ca. 45 Minuten backen. Die Moussaka mit dem restlichen Oregano bestreuen und servieren.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LailaNoire

Das Rezept, was ich auf diversen Seiten von verschiedenen Personen exakt so gefunden habe, ist recht lecker, ich hab's in komplett vegan umgewandelt, aber für die Grundidee und die tolle Kombi von Zucchini und Süßkartoffel gibt es 3 Punkte.

25.07.2017 16:48
Antworten