Vorspeise
Hauptspeise
Vegetarisch
warm
fettarm
Schmoren
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Tintenfisch in scharfer Tomatensauce

Durchschnittliche Bewertung: 4.62
bei 50 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 27.09.2008 292 kcal



Zutaten

für
500 g Tintenfisch(e) (Tuben), TK
1 Dose Tomate(n), 400 g, gestückelt
2 Stange/n Staudensellerie
1 Knolle/n Fenchel, klein
2 Chilischote(n), rot
2 Zwiebel(n)
2 EL Kapern
20 Oliven, schwarz, entkernt.
2 Zehe/n Knoblauch
2 cl Weinbrand
150 ml Weißwein
½ Bund Petersilie
4 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer, schwarz, aus der Mühle

Nährwerte pro Portion

kcal
292
Eiweiß
23,53 g
Fett
12,46 g
Kohlenhydr.
12,47 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Tintenfisch ganz langsam auftauen lassen, gut abwaschen und in 2 cm breite Ringe schneiden.
Sellerie und Fenchel in feine Streifen schneiden. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Chilischoten aufschneiden, entkernen und auch in feine Streifen schneiden.
Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebeln, Fenchel und den Staudensellerie darin glasig braten. Knoblauch kurz mitbraten und die Tintenfischringe, die Tomaten und die Chilistreifchen untermischen.
Weißwein und Weinbrand zugießen, noch kräftig würzen mit Salz und Pfeffer und ca. 25 Minuten zugedeckt garen lassen.

Dann die Kapern und Oliven zu geben und noch weitere 10 - 15 Minuten, ohne Deckel, leicht köcheln lassen.
Einen Ring probieren, er muss butterweich sein. Sonst noch etwas länger garen lassen.

Mit Petersilie garniert servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kochdas

Heute genau nach Rezept gekocht. Schmeckt sehr lecker und ist nicht furchtbar viel Arbeit. Dazu gab es Pappardelle. Hat sehr gut gepasst. Danke für das klasse Rezept!

06.05.2020 22:02
Antworten
Yummii

@Leukoplasthea wie kommst du auf vegetarisch?

15.02.2020 12:08
Antworten
Leukoplasthea

Ein vegetarisches Rezept mit Tintenfisch? Da stimmt doch was nicht :D

06.02.2020 13:58
Antworten
toto-29

Total lecker! Man schmeckt jede Zutat für sich fein heraus und zusammen ein traumhafter Genuss!

01.11.2019 20:14
Antworten
rennate

Hab jetzt auch das mit dem Sternchenvergeben verstanden 🙄gibt auf jeden Fall 5 😁

27.04.2019 18:55
Antworten
hauchzart

Hallo, Fünf Sterne für dieses Rezept, welches mir außerordentlich gut gemundet hat :-D. Hab allerdings die doppelte Menge Tomaten verwendet, weil mir eine Dose zu wenig"tomatig" war. Ansonsten nur mangels Chilischoten Sambal Oelek verwendet, was aber den Geschmack nicht so beeinflusst haben dürfte. Einfach Köstlich und nicht zum letzten Mal gekocht :-D. Danke fürs Rezept Kerstin

18.05.2012 13:13
Antworten
aliel

Liebe UschiG Hab vielen Dank für das leckere Rezept. Wir haben es verschlungen und bei 2 Personen ist nichts übrig geblieben. Dazu gabs ein bisschen Trockenreis.. passt sehr gut zur Sauce. Das Rezept ist eine Wucht. Musste es allerdings ohne Fenchel kochen, da es diesen in Sri Lanka nicht gibt, und die Tomaten selber abziehen. Liebe Grüsse und ***** Sterne Aliel

22.03.2012 10:03
Antworten
coriko

Hallo UschiG, vielen Dank für das tolle Rezept. Nach den vielen deftigen Essen im Winter war uns gestern mal nach was Leichtem... und da bin ich glücklicherweise zufällig auf dein Rezept gestoßen. Hab mich genau ans Rezept gehalten (was ich selten mache), da es das erste Mal war, dass ich Tintenfischtuben zubereitet habe. Es war einfach perfekt, sooo lecker. Achja, wir haben die Menge auch zu zweit gegessen - ein frisches Weißbrot dazu, mehr brauchts nicht. Das gibts bestimmt noch viel öfter!! LG coriko

04.02.2012 20:43
Antworten
perlenrösle

Habe heute dieses Gericht gekocht und wir haben zu zweit alles aufgegessen. Ich habe als Beilage Weißbrot gereicht. Es war suuuuuuper lecker. Habe 5 Sterne vergeben.

17.03.2010 14:26
Antworten
Neumarkt

Ein sehr schönes Rezept, das ich ohne Fenchel zubereitet habe. Es gab dazu Rosmarinkartoffeln. Es hat superlecker geschmeckt und ich werde es öfter mal machen. Nur mit der Mengenangabe kann ich mich nicht anfreunden. Wir haben zu zweit 5 Tuben zu je ca. 100 g gegessen. Für ein Hauptgericht hätte es gerne etwas mehr sein dürfen. Liebe Grüße und Dankeschön fürs Rezept Neumarkt

23.01.2010 21:27
Antworten