Backen
Deutschland
Europa
Kuchen
Schnell
einfach
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Ratz - Fatz - Kuchen

schneller, lockerer und wandlungsfähiger Rührkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
bei 94 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 27.09.2008



Zutaten

für
120 g Weizenmehl
40 g Speisestärke
3 TL Backpulver
150 g Zucker, feine Körnung
1 Pck. Vanillezucker
150 ml Öl (z.B. Rapsöl)
150 ml Milch (3,5%)
3 m.-große Ei(er)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min.
Mehl, Speisestärke, Backpulver, Zucker und Vanillezucker in einer Rührschüssel mischen. Die Eier leicht verquirlen und zusammen mit der Milch und dem Öl zu den trockenen Zutaten geben. Alles mit einem Schneebesen zu einem glatten und dickflüssigen Teig verrühren. Den Teig in eine vorbereitete Kasten- oder auch 26er Springform füllen und glatt streichen.

Die Form in den vorgeheizten Backofen bei 185°C schieben und auf der zweiten Schiene von unten für 30 bis 35 Minuten backen.

Eine Variante für Nusskuchen: Zusätzlich 100 g gemahlene Nüsse unter den Teig heben. Zum Schluss eventuell mit Nougat überziehen.

Eine Variante für Schokoladenkuchen: 2 EL Kakaopulver zu Beginn zusätzlich zu den festen Zutaten geben und untermischen. Als letztes 75 g Schokotropfen unter den fertigen Teig rühren. Nach dem Backen kann der Kuchen noch mit einer Schokoladenglasur überzogen und nach Belieben verziert werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bauerkath

Hab Milch teilweise durch Haselnuss-Eierlikör ersetzt und dann noch gemahlen Haselnüsse +Schokosplitter dazu...... Oberlecker 😊😊😊

20.05.2019 09:55
Antworten
rese1985

Danke für das einfache und gute Rezept! War auf der Suche nach einem kindgerechten Rezept mit Öl für Minigugl... passt super und wird sicher wieder gemacht! Danke!

26.02.2019 09:23
Antworten
colognia

Danke für das Rezept...habe es in der 16er Gugelhupfform gebacken ...ein wenig Teig habe ich raus genommen und in einer Miniform mitgebacken. Total pfiffiger Kuchen und eben Ratzfaz ;-) . Ich habe gem.Haselnüsse rein getan...sehr lecker !

30.09.2018 13:53
Antworten
dezidana

Ich empfehle mehr Teig zu nehmen. Das ist wirklich zu wenig. Für meine GugelhupfForm und auch für eine Herzform. Eine kleine Kastenform geht einigermaßen. Ansonsten gutes Rezept.

09.06.2018 18:51
Antworten
brigitteburgstaller

Hallo, habe gerade dein Rezept ausprobiert. Am Anfang war ich unsicher, weil der Teig so flüssig war. Aber nach dem Backen ist der Kuchen super locker. Foto lade ich gleich hoch. Danke für das Rezept. Die Zutaten hat man immer zu Hause und schnell geht es auch noch dazu. Wird sicher noch öfter gemacht. Lg Gitti

11.03.2018 10:37
Antworten
neve-clark

Hallöchen, ich habe einen Kasten-Marmorkuchen gemacht. Er ist super lecker und richtig schön locker geworden. Wird es auf jeden Fall wieder geben. Werde dann auch verschiedene Varianten ausprobieren. LG neve-clark

05.04.2009 11:58
Antworten
kuzukuzu82

ach so, möchte noch hinzufügen.... es sind 20 muffins geworden mit dem Teig.... sehr leckere muffins :))

20.12.2008 16:07
Antworten
kuzukuzu82

Hallo Kochknudel, super tolles und leckeres Rezept! Der Teig ist sehr locker geworden... habe noch etwas kakaopulver in den teig gegeben und muffins daraus gemacht... sind super geworden... habe auch noch schattenmorellen mit in den teig gegeben... super.... sind schön aufgegangen... Danke! LG P.S. foto lade ich noch hoch

20.12.2008 15:59
Antworten
Mitt

Hallo! Danke für dieses Rezept, ich werde es sobald wie möglich ausprobieren. Du mußt wissen, daß ich es auch schon fertiggebracht habe eine Fertigmischung nicht hinzubringen. Lach! Aber ich glaube, Deinen Kuchen werde ich schaffen, sagt mir mein Gefühl zumindest. Foto folgt dann! Willst Du auch eines haben, wenn ich mich zu blöd angestellt habe? Lg, Mitt

27.10.2008 16:11
Antworten
Kochnudel84

Hallo Mitt, natürlich bin ich auf deinen Kommentar und das Foto nach dem Backen gespannt. Auch wenn's nicht geklappt hat. Vielleicht kann ich dann noch Tipps geben, damit es beim nächsten mal funktioniert. :) LG Nina

27.10.2008 20:00
Antworten